+
Die Polizei will wieder im Fall "Maddie" ermitteln.

Polizei will wieder im Fall "Maddie" ermitteln

London - Die britische Polizei will wieder im Fall der in Portugal verschwundenen „Maddie“ ermitteln. Das Innenministerium sei weiterhin daran interessiert, dass der Fall um Madeleine McCann geklärt wird.

Die britische Polizei will wieder im Fall der in Portugal verschwundenen „Maddie“ ermitteln. Das Innenministerium sei weiterhin daran interessiert, die Suche nach Madeleine McCann zu unterstützen, berichtete der britische Sender BBC am Samstag unter Berufung auf das Innenministerium. Das Ministerium werde das Vorhaben finanziell unterstützen, hieß es weiter.

Die damals Dreijährige war vor fünf Jahren aus einer Ferienanlage an der Algarve verschwunden. Voraussetzung für eine Aufnahme erneuter Ermittlungen von britischer Seite wäre laut BBC die Einwilligung der portugiesischen Polizei. Die hat ihre Untersuchung längst abgeschlossen und kann erst nach Vorlage neuer Hinweise wieder aktiv werden könnte.

Die Ermittlungen waren 2008 eingestellt worden, weil es nach Ansicht der Behörden in Portugal keinen Hinweis auf ein Verbrechen gab. Die britische Polizei hatte im April nach einer einjährigen Überprüfung des Falles bekanntgegeben, neue Anhaltspunkte gefunden zu haben. Sie geht weiter davon aus, dass Madeleine von einem Fremden entführt wurde. Sie hatte unlängst ein Bild von „Maddie“ veröffentlicht, wie sie heute im Alter von neun Jahren aussehen könnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare