+
Die Polizei will wieder im Fall "Maddie" ermitteln.

Polizei will wieder im Fall "Maddie" ermitteln

London - Die britische Polizei will wieder im Fall der in Portugal verschwundenen „Maddie“ ermitteln. Das Innenministerium sei weiterhin daran interessiert, dass der Fall um Madeleine McCann geklärt wird.

Die britische Polizei will wieder im Fall der in Portugal verschwundenen „Maddie“ ermitteln. Das Innenministerium sei weiterhin daran interessiert, die Suche nach Madeleine McCann zu unterstützen, berichtete der britische Sender BBC am Samstag unter Berufung auf das Innenministerium. Das Ministerium werde das Vorhaben finanziell unterstützen, hieß es weiter.

Die damals Dreijährige war vor fünf Jahren aus einer Ferienanlage an der Algarve verschwunden. Voraussetzung für eine Aufnahme erneuter Ermittlungen von britischer Seite wäre laut BBC die Einwilligung der portugiesischen Polizei. Die hat ihre Untersuchung längst abgeschlossen und kann erst nach Vorlage neuer Hinweise wieder aktiv werden könnte.

Die Ermittlungen waren 2008 eingestellt worden, weil es nach Ansicht der Behörden in Portugal keinen Hinweis auf ein Verbrechen gab. Die britische Polizei hatte im April nach einer einjährigen Überprüfung des Falles bekanntgegeben, neue Anhaltspunkte gefunden zu haben. Sie geht weiter davon aus, dass Madeleine von einem Fremden entführt wurde. Sie hatte unlängst ein Bild von „Maddie“ veröffentlicht, wie sie heute im Alter von neun Jahren aussehen könnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn - Der Prozess im Fall Höxter geht am achten Verhandlungstag mit der Schilderung weiterer Misshandlungen weiter. Die Angeklagte Angelika W. schildert, wie das …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016

Kommentare