Bombe aufs Olympiagelände geschmuggelt

London - Die Tagung des britischen Kabinetts verlief anders als geplant: Während die Politiker die Organisation der Olympischen Spiele besprachen, gelangte unbemerkt eine Bombe auf das Gelände.

Britische Polizisten haben erfolgreich eine Bombenattrappe auf das Olympiagelände in London geschmuggelt. Der Test der Polizei sei Teil der normalen Vorbereitungen, um bei Beginn der Spiele am 27. Juli die Sicherheit gewährleisten zu können, teilten die Organisatoren mit. Terroranschläge gelten als die größte Gefahr für die Spiele.

Auf der zur gleichen Zeit stattfindenden Kabinettssitzung bezeichnete Premierminister David Cameron die 200-Tage-Marke als die perfekte Zeit, um zusammenzukommen und sicher zu stellen, dass “wir absolut alles tun, um das Meiste aus dieser einzigartigen Möglichkeit zu machen“. Allerdings mussten die Organisatoren erneut Probleme beim elektronischen Ticketverkauf einräumen. Das System blieb am Montag abgeschaltet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Birmingham - Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre …
Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare