+
Ein rund 280 Meter langes Stück der Brücke stürzte in die Tiefe. Foto: Ministerio de Transporte

Mehrere Arbeiter getötet

Brücke in Kolumbien eingestürzt

Bogotá (dpa) - Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen großen Brücke sind in Kolumbien mindestens zehn Arbeiter getötet worden. Acht Menschen wurden schwer verletzt.

Aus noch unbekannten Gründen stürzte ein rund 280 Meter langes Stück in die Tiefe. Die an Stahlseilen befestigte Autobrücke überspannte über eine Gesamtlänge von 446 Metern ein Tal.

Die Chirajara-Brücke, rund 100 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Bogotá, sollte im März eröffnet werden und Bogotá schneller mit Villavicenio verbinden.

Wie die Behörden mitteilten, galten zwei Arbeiter als vermisst. Zum Zeitpunkt des Einsturzes der Stahl- und Betonkonstruktion befanden sich rund 20 Arbeiter auf der Baustelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot: 36 Millionen Euro gehen nach Deutschland
Da dürfte die Freude groß sein: Fünf Tipper teilen sich den Eurojackpot in Höhe von 90 Millionen Euro. Freuen dürfen sich auch Spieler aus Deutschland.
Eurojackpot: 36 Millionen Euro gehen nach Deutschland
Eurojackpot am 16.11.2018: Das sind die Gewinnzahlen von heute
Eurojackpot am 16.11.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie von heute. 90 Millionen Euro liegen am Freitag im Jackpot.
Eurojackpot am 16.11.2018: Das sind die Gewinnzahlen von heute
Thomas Gottschalk: Villa abgebrannt - Showmaster trotzdem beim Bambi 2018
Die Villa von Thomas Gottschalk ist bei dem verheerenden Großbrand in Kalifornien abgebrannt. Der Show-Master tritt dennoch am Freitag beim Bambi 2018 auf.
Thomas Gottschalk: Villa abgebrannt - Showmaster trotzdem beim Bambi 2018
Unfassbar grausam: Was Diebe mit Hund machen, bricht einem das Herz
Unbekannte brechen in eine Scheune ein - doch bei Diebstahl sollte es nicht bleiben. Ein grausamer Fall von Tierquälerei sorgt für Fassungslosigkeit. 
Unfassbar grausam: Was Diebe mit Hund machen, bricht einem das Herz

Kommentare