+
Brühe aus dem Kaffeebecher gibt es am U-Bahnhof Old Street in London. Foto: Teresa Dapp

Brühe aus dem Kaffeebecher ist angesagt

London (dpa) - Sie soll Gewebe und Knochen aufbauen, gegen Entzündungen helfen, Stimmung und Schlaf verbessern und überhaupt rundum gesund sein. Nein, es geht um kein neu entdecktes Wundermittel, sondern um: Brühe, in der Regel gewonnen aus ausgekochten Knochen.

Zwar war sie auch in Uromas Küche schon allgegenwärtig, jetzt ist sie aber hip und wird gern "broth" genannt, also Brühe auf Englisch. Entstanden ist der Trend - wie so viele - in New York. Von dort schwappt er nach Europa: An Londoner U-Bahn-Stationen etwa verkauft "bone & broth" Hühner-, Rinder- und vegane Brühe in Coffee-to-go-Bechern, in Berlin bietet "Bonafide Broth" Ähnliches.

bone & broth

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare