+
Sven Plöger erklärt in den "Tagesthemen" die Wolke über Kassel.

Naturspektakel

Brüste am Himmel? Diese Wolke schafft es sogar in die "Tagesthemen"

Am Montagabend bekamen es einige Kasseler vor lauter Schönheit mit der Angst zu tun, als sie nach oben schauten. Sie sahen eine riesige Schauerwolke, die sich mit beutelartigen Wölbungen vor den Sonnenuntergang schob.

Kassel - Zahlreiche Leser schickten hna.de* beeindruckende Fotos.  Was es genau mit dem Spektakel am Himmel zu tun hatte, erfuhren sie am späten Abend am Ende der "Tagesthemen" im Ersten. Dort erklärte ARD-Meteorologe Sven Plöger anhand eines Fotos aus Kassel das Phänomen Mammatuswolken (Cumulus Mammatus). Sie entstehen nach Schauern, wenn Kaltluft runtersackt und kondensiert. Unter der Wolke bilden sich dann kleinere Beutel, die wie eine weibliche Brust aussehen (darum das lateinische "Mamma" für "Brust"). Durch die schwerere Kaltluft wird die Wolke quasi ausgebeult. Das Ganze sieht dann aus wie eine am Computer hergestellte Montage für einen Roland-Emmerich-Weltuntergangsfilm. Es verwundert daher nicht, dass manche immer noch glauben, dass Mammatuswolken zu Tornados führen. Dem ist jedoch nicht so.

Mehr Fotos und Hintergründe über diese unglaublichen Mammatuswolken finden Sie hier bei hna.de*.

Eine riesige Wolkenrolle sorgte vergangenen Sommer am Münchner Flughafen (Bayern) für Aufsehen, wie Merkur.de* berichtete. Mehr über diese seltene Phänomen namens „Morning Glory Cloud“ können Sie hier sehen und lesen.

Matthias Lohr

*hna.de und Merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox
Das Hauptzollamt des Flughafens hat sich eine Lautsprecherbox genauer angesehen.
Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox
Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht
Auf der beliebten spanischen Urlaubsinsel Mallorca sind die Leichen zweier Deutscher aufgefunden worden. Offenbar waren beide schon längere Zeit tot. Die Polizei steht …
Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht
Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle
Angreifer haben in Nairobi, Kenia, mutmaßlich einen Terroranschlag auf einen Hotelkomplex verübt. Auch ein Selbstmordattentäter war beteiligt.
Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle
Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben
Drei Monate galt Jayme als vermisst, dann tauchte das Mädchen lebend wieder auf. Ihr Entführer hat nun gestanden - auch den grausamen Mord an ihren Eltern.
Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben

Kommentare