+
"Brummi-Andi" ist seit elf Jahren polizeibekannt. Damals tötete er einen niederländischen Polizisten.

"Brummi-Andi": Festnahme in Düsseldorf

Düsseldorf/Köln - Der Serienstraftäter Andreas B., besser bekannt als "Brummi-Andi", ist nach vierwöchiger Flucht in Düsseldorf festgenommen worden. Seine erste Straftat beging er vor elf Jahren.

Nach vierwöchiger Flucht ist der bereits vor elf Jahren als “Brummi-Andi“ bekanntgewordene Serienstraftäter in Düsseldorf festgenommen worden. Wie die zuständige Kölner Polizei am Donnerstagabend mitteilte, wehrte sich der mit Haftbefehl gesuchte 25-Jährige massiv gegen die Festnahme und zog eine geladene Gaswaffe. Diese fiel ihm allerdings aus der Hand als er weglaufen wollte.

Der mehrfach vorbestrafte Mann wurde gesucht, nachdem er zu einem Prozesstermin vor dem Amtsgericht Langenfeld nicht erschienen war. Dort sollte er sich gemeinsam mit seiner Frau wegen Körperverletzung und Raubes verantworten. Andreas B. wurde im März 2000 als “Brummi-Andi“ bekannt. Als 14-Jähriger hatte er bei einer Amokfahrt mit einem Sattelschlepper einen niederländischen Polizisten überrollt und tödlich verletzt.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Bei der Festnahme ging auch eine 19-Jährige Begleiterin den Angaben zufolge auf die Polizisten los. Sie habe sich - ebenso wie mehrere Fahnder - leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, stand der 25-jährige Monheimer nach eigenen Angaben unter Drogeneinfluss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit für öffentliches Stillen
Berlin - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland findet öffentliches Stillen laut einer Umfrage in Ordnung.
Umfrage: Mehrheit für öffentliches Stillen
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich um Schüler aus …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet
Am Ort des verschütteten Hotels in Italien ist keine Zeit zu verlieren: Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück ziehen Katastrophenhelfer immer noch Überlebende …
Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet
Italien: Weitere Menschen aus Unglückshotel gerettet
Rom - Am Ort des verschütteten Hotels in Italien ist keine Zeit zu verlieren: Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück ziehen Katastrophenhelfer immer noch …
Italien: Weitere Menschen aus Unglückshotel gerettet

Kommentare