Erdogan erleidet Schwächeanfall bei Gebet

Erdogan erleidet Schwächeanfall bei Gebet
+
Francis Pusok soll von mehreren Polizisten wiederholt geschlagen und getreten worden sein. Foto: San Bernardino County Sheriff's

17 Fußtritte und 37 Schläge

Nach brutaler Festnahme zehn Polizisten beurlaubt

San Bernardino - Nach einer brutalen Festnahme in Kalifornien, die auf Video festgehalten wurde, sind zehn Polizisten beurlaubt worden. Wie Sheriff John McMahon im Bezirk San Bernardino County mitteilte, wird der Vorfall untersucht.

Der Beamte bezeichnete die Aufnahmen als "bestürzend". Das Video war am Donnerstag von einem Hubschrauber des Nachrichtensenders KNBC in einer ländlichen Region aufgenommen worden. Es zeigt die Festnahme eines 30-jährigen weißen Mannes, der zuerst mit einem Auto, dann mit einem gestohlenen Pferd vor den Beamten geflüchtet war.

In dem Video wird der am Boden liegenden Mann von Polizisten wiederholt geschlagen und getreten. Der Sender KNBC berichtete von 17 Fußtritten und 37 Schlägen. Der Festgenommene sei wegen leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt worden, teilte die Polizei mit. Der Vorfall begann mit einem Durchsuchungsbefehl im Rahmen von Ermittlungen wegen Identitätsraub. Der Mann wurde wegen verschiedener Vergehen, darunter Diebstahl, belangt.

dpa

Mitteilung der Polizei

NBC-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Eine junge Frau aus den USA musste den Pool verlassen, weil ihr Körper „unangemessen“ sei. Noch unglaublicher ist der Fall, wenn man die Fotos dazu sieht.
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen
Aktionismus oder Vernunft? In London müssen Tausende Menschen ihre Wohnungen verlassen, weil der Brandschutz in ihren Hochhäusern unzureichend sein soll. Nicht alle …
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen
Ferkel stehen auf neues Spielzeug
Wer das Knirpsschweinchen von Michel aus Lönneberga kennt, weiß, wie gerne Schweine spielen. Dabei sind sie durchaus wählerisch.
Ferkel stehen auf neues Spielzeug
Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für 118 Verschüttete
Bislang sind bereits 15 Leichen gefunden. Die Bergungsarbeiten nach dem Bergrutsch in Südwestchina sind sehr schwierig. Die Vermissten könnten bis zu 20 Meter unter den …
Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für 118 Verschüttete

Kommentare