Opfer lag in künstlichem Koma

Brutaler Eisenstangen-Angriff - Täter verurteilt

Berlin - Weil sie aus einem Berliner Lokal herausgeworfen worden waren, hatten zwei Männer im vergangenen Jahr einen Mann brutal mit Eisenstangen attackiert. Dafür wurden sie nun verurteilt.

Nach einem brutalen Angriff auf einen 41-jährigen Mann mit Eisenstangen sind die beiden Täter in Berlin zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Wegen versuchten Mordes verhängte das Berliner Landgericht gegen einen 32-jährigen Angeklagten fünf Jahre und neun Monate Haft. Ein 20-jähriger Komplize erhielt eine Jugendstrafe von drei Jahren.

Aus Rache für einen Rauswurf aus einem Lokal hätten die Angeklagten das Opfer attackiert, stand am Mittwoch für die Richter fest. Der 41-Jährige sei zuvor bei dem Streit in einem Café in Berlin-Neukölln als Schlichter aufgetreten. Er wurde bei dem Angriff am 25. Juli 2013 derart schwer am Kopf verletzt, dass ihn Ärzte für eine Woche in ein künstliches Koma versetzten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare