gauck-buergerfest-dpa
1 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
2 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
3 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
4 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
5 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
6 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
7 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.
gauck-buergerfest-dpa
8 von 85
Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Berliner Amtssitz allen Interessierten geöffnet.

Hunderte Besucher

Bürgerfest mit Gauck im Park von Schloss Bellevue

Berlin - Bundespräsident Gauck hat seinen Amtssitz allen Interessierten geöffnet. Zu einem Bürgerfest im Park von Schloss Bellevue kamen mehrere hundert Menschen.

Gauck begrüßte sie mit einer Rede. Bereits am Freitag waren 4000 Menschen, die sich gesellschaftlich besonders engagiert hatten, beim Präsidenten eingeladen. Auch am zweiten Tag des Bürgerfests ging es um das Thema Engagement, Ehrenamt und Vorbilder. Darüber wollte Gauck mit dem Popstar Andreas Bourani, der Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch und dem Sänger Peter Maffay diskutieren. Zudem standen Live-Musik und Theateraufführungen auf dem Programm.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 wurden verletzt.
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Amatrice - Im italienischen Erdbebengebiet hat eine Lawine ein Hotel verschüttet. Die Rettungskräfte kämpfen mit den Schneemassen, um mögliche Überlebende zu retten. 
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Kommentare