+
Die Bundesgartenschau präsentiert sich zur Halbzeit mit farbenfrohen Blüten. 

Noch bis Oktober

Buga hofft auf mehr Besucher

Rathenow - Bisher sind die Verantwortlichen der diesjährigen Bundesgartenschau in Rathenow mit den Besucherzahlen nicht zufrieden. Ihnen fehlen rund 100.000 Besucher. 

Zur Bundesgartenschau im Havelland sind bislang weniger Gäste gekommen als erwartet. Trotzdem hoffen die Organisatoren auf eine schwarze Null nach 190 Tagen im Oktober, sagte Erhard Skupch, Geschäftsführer des Buga-Zweckverbands, am Donnerstag in Rathenow. Zur Halbzeit wurden bislang nur 650 000 statt der rund 750 000 erhofften Gäste registriert. Zu einem möglichen Defizit wollte er nichts sagen. „Das wäre alles Spekulation.“ Ein neues Ticketsystem soll das Geschäft ankurbeln. Im Vorfeld waren die dezentrale Schau an fünf Standorten im Havelland in zwei Bundesländern und die Finanzierung skeptisch beurteilt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn - Der Prozess im Fall Höxter geht am achten Verhandlungstag mit der Schilderung weiterer Misshandlungen weiter. Die Angeklagte Angelika W. schildert, wie das …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016

Kommentare