+
Abtransport: Der Bulle war nach einem Unfall von einem Viehanhänger getürmt und in den Supermarkt gestürmt. Foto: Armin Weigel

Bulle in Supermarkt erschossen

Eggenfelden (dpa) - Ein Bulle ist in Niederbayern von einem Viehtransporter in einen Supermarkt geflohen und dort erschossen worden. Das Tier sei nach einem Unfall in Eggenfelden von einem Viehtransporter getürmt und konnte von den Einsatzkräften nicht eingefangen werden, teilte die Polizei mit.

Nachdem der Bulle zwei Polizisten auf der Flucht leicht verletzt hatte, stürmte er schließlich in den Supermarkt. Dieser wurde geräumt. Ein Polizist erschoss schließlich den wild gewordenen Bullen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau erzählt im Flugzeug von ihrer Arbeit - dann erlebt sie ein Wunder
Die 27-jährige Lehrerin Kimberly Bermudez erzählt im Flugzeug von ihrem Job. Später sagt sie: „Ich bin für immer dankbar.“
Frau erzählt im Flugzeug von ihrer Arbeit - dann erlebt sie ein Wunder
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.07.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. Heute liegen 23 Millionen Euro im Jackpot.
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Ein Ausflugsboot ist auf einem See in den USA verunglückt. Unter den 17 Todesopfern sind mehrere Kinder.
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
In Indien wurde eine Frau angeblich tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt. Im Zusammenhang mit der Tat wurden drei Polizisten suspendiert.
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt

Kommentare