Verbrauch aber leicht gesunken

Bundesbürger bleiben Fruchtsaft-Weltmeister

Bonn - Trotz eines sinkenden Verbrauchs an Fruchtsäften und -nektaren bleiben die Bundesbürger weiter Weltmeister beim Verzehr dieser Getränke.

Auf den weiteren Plätzen der internationalen Rangliste der Saftliebhaber folgen nach Angaben des Verbands der deutschen Fruchtsaftindustrie Norwegen, die Niederlande, Finnland und die USA.

Mit einem Pro-Kopf-Konsum von 32 Litern sei der Verbrauch im vergangenen Jahr um durchschnittlich einen Liter zurückgegangen, berichtete eine Sprecherin in Bonn. Im Jahr 2003 hatte der Pro-Kopf-Verbrauch mit 42 Litern zuletzt einen Höchststand erreicht.

Die bundesweit 174 deutschen Hersteller hatten ihren Umsatz im vergangenen Jahr trotz des sinkenden Verbrauchs von 3,5 Milliarden Euro auf 3,6 Milliarden Euro steigern können. Nordrhein-Westfalen gilt als bundesweite Hochburg der Fruchtsafthersteller.

Orangen- und Apfelsäfte blieben auch im vergangenen Jahr nach Angaben des Verbands die Favoriten in der Verbrauchergunst. Zusammen mit der Apfelsaftschorle entfielen fast drei Viertel des Verbrauchs auf die Saft-Klassiker. Deutlich abgeschlagen folgten Multivitamin-, Trauben- und Ananassäfte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare