+
Doktortitel verloren, wegen einer Vorstrafe. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig soll entscheiden, ob ein vorbestrafter Ingenieur zu Recht seinen Doktortitel verloren hat. Foto: Peter Endig

Bundesgericht urteilt: Doktortitel wegen Vorstrafe entzogen

Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheidet heute, ob ein vorbestrafter Ingenieur zu Recht seinen Doktortitel verloren hat. Der Mann hatte seiner Hochschule nach Angaben des Gerichts verschwiegen, dass er wegen sexueller Nötigung zu anderthalb Jahren auf Bewährung verurteilt worden war.

In seinem polizeilichen Führungszeugnis, das er für die Zulassung zur Promotion vorlegte, war diese Vorstrafe noch nicht vermerkt. Als die TU Freiberg (Sachsen) von der Verurteilung erfuhr, entzog sie dem Mann den Doktortitel. Er habe sie über wesentliche Fakten getäuscht.

In den beiden Vorinstanzen hatte die Klage des Ingenieurs keinen Erfolg. Mit einer Entscheidung der Leipziger Richter wird im Laufe des Tages gerechnet.

Terminankündigung des Gerichts

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Belém - Eine rätselhafte Serie von 30 Morden an einem Tag hat die Sicherheitsbehörden in der nordostbrasilianischen Stadt Belém in Alarmstimmung versetzt.
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Sydney - Ein Taucher ist am australischen Great Barrier Reef von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden.
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Berghotel-Unglück: Suche nach Verschütteten geht weiter
Rom -Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: „Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure konkrete Hilfe. Grazie“, ruft er den Rettungskräften …
Berghotel-Unglück: Suche nach Verschütteten geht weiter
Nach Bus-Tragödie: Ermittlung bei Reiseunternehmen
Budapest - Nach dem schweren Unfall eines ungarischen Busses in Norditalien ermittelt die ungarische Polizei beim betroffenen ungarischen Reiseunternehmen.
Nach Bus-Tragödie: Ermittlung bei Reiseunternehmen

Kommentare