So bereitet er sich vor

Bundeswehr-Auslandseinsatz: Brucker Militärdekan fliegt nach Mali

Fürstenfeldbruck - Dreimal war Militäredekan Alfons Hutter (62) vom Brucker Fliegerhorst bereits im Auslands-Einsatz. Jetzt bereitet sich der katholische Seelsorger auf den vierten vor: Es geht nach Mali.

"Mit mir können die Soldaten über alles reden", beschreibt Alfons Hutter seine Aufgabe. Der katholische Militärdekan teilt seit 15 Jahren Freud und Leid mit den Bundeswehrlern - auch im Ausland. In Afghanistan und im Kosovo war er schon, hat dort auch viel Schlimmes erlebt. Dennoch hat er keine Sekunde gezögert, als ein Militärpfarrer für den Einsatz in Mali gesucht wurde. Am 12. Februar geht es für ihn auf einem der größten Auslandseinsätze der Bundeswehr los.

Wie er sich darauf vorbereitet, lesen Sie auf unserem Partnerportal, dem Kreisboten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Fast eineinhalb Jahre nach einem Banküberfall in Osthessen hat die Polizei einen Angestellten der Bank festgenommen.
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Öffentlicher Oralverkehr zur Mittagszeit in einer Berliner S-Bahn hat zu einer Schlägerei und einem Polizei-Einsatz geführt.
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an
Weil er einen gestohlenen Radlader zum Spottpreis verhökerte, ist der Polizei ein mutmaßlicher Dieb ins Netz gegangen.
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter
Eine Frau in Amerika war sich sicher, dass ihr Auto gestohlen wurde. Als sie sich die Bilder der Überwachungskamera ansah, konnte sie es nicht glauben. 
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter

Kommentare