So bereitet er sich vor

Bundeswehr-Auslandseinsatz: Brucker Militärdekan fliegt nach Mali

Fürstenfeldbruck - Dreimal war Militäredekan Alfons Hutter (62) vom Brucker Fliegerhorst bereits im Auslands-Einsatz. Jetzt bereitet sich der katholische Seelsorger auf den vierten vor: Es geht nach Mali.

"Mit mir können die Soldaten über alles reden", beschreibt Alfons Hutter seine Aufgabe. Der katholische Militärdekan teilt seit 15 Jahren Freud und Leid mit den Bundeswehrlern - auch im Ausland. In Afghanistan und im Kosovo war er schon, hat dort auch viel Schlimmes erlebt. Dennoch hat er keine Sekunde gezögert, als ein Militärpfarrer für den Einsatz in Mali gesucht wurde. Am 12. Februar geht es für ihn auf einem der größten Auslandseinsätze der Bundeswehr los.

Wie er sich darauf vorbereitet, lesen Sie auf unserem Partnerportal, dem Kreisboten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen
Offenbar unsachgemäßer Umgang mit Gaskartuschen hat in einem Mehrfamilienhaus in Flensburg eine Explosion ausgelöst. Sechs Menschen wurden dabei am späten Sonntagabend …
Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen
Illegales Autorennen? Mutmaßliche Raser in Hagen vor Gericht
Zwei Autos rasen durch Hagen, prallen schließlich in den Gegenverkehr. Jetzt wird der folgenschwere Unfall vor Gericht verhandelt. Sind die beiden Angeklagten ein …
Illegales Autorennen? Mutmaßliche Raser in Hagen vor Gericht
Temperaturrekord vom Sonntag kippelt schon
Der bisherige Hitzerekord des Jahres wurde am Samstag geknackt - und am Sonntag gleich wieder überboten. Aber auch dieser wackelt schon.
Temperaturrekord vom Sonntag kippelt schon
Tote bei Massenpanik in Honduras
Tegucigalpa (dpa) - Bei einer Massenpanik vor dem Endspiel um die Fußballmeisterschaft von Honduras sind am Nationalstadion in Tegucigalpa mindestens fünf Menschen ums …
Tote bei Massenpanik in Honduras

Kommentare