Bundeswehrsoldat bei  Anschlag verletzt

Berlin - Bei einem Sprengstoffanschlag auf einen Bundeswehrkonvoi ist in Nordafghanistan ein Soldat verletzt worden. Das teilte das Einsatzführungskommando am Mittwoch mit.

Bei dem Verwundeten handelt es sich um den Fahrer eines gepanzerten Fahrzeugs, der mit einem US-Hubschrauber in das Lazarett im Hauptquartier der Bundeswehr in Masar-i-Scharif gebracht wurde. Sein Zustand sei “nicht lebensbedrohlich und stabil“, hieß es in einer Mitteilung. Der Konvoi war auf dem Weg vom Außenposten “OP North“ nach Masar-i-Scharif.

Das ist Afghanistan

Das ist Afghanistan

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der Mann ist der Polizei …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Kommentare