1. Startseite
  2. Welt

Bundesweite Razzia gegen mutmaßliche türkische Extremisten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Augsburg - Bei einer bundesweiten Razzia gegen mutmaßliche türkische Extremisten sind 59 Objekte in Bayern, Baden- Württemberg und Nordrhein-Westfalen durchsucht worden. Es wurden mehrere Personen festgenommen.

Die Aktion ist laut Polizei gegen insgesamt 52 Beschuldigte, überwiegend türkischer Staatsangehörigkeit, gerichtet gewesen. Ihnen wird vorgeworfen, die seit 1998 verbotene türkische Organisation «Revolutionäre Volksbefreiungsfront» zu unterstützen.

Auch interessant

Kommentare