+
Eine Bande soll Geldspielautomaten manipuliert haben, um Gewinnaussichten zu vergrößern. (Archivbild)

Manipulierte Geldspielautomaten in sechs Bundesländern

Bundesweite Razzia gegen Geldspielautomaten-Bande

Gelsenkichen -  Die Polizei hat heute eine bundesweite Razzia durchgeführt, dabei ging es um eine Bande, die Geldspielautomaten manipuliert haben soll.Es wurden rund 125 Objekte durchsucht.

Mit einer bundesweiten Razzia ist die Polizei gegen eine Bande vorgegangen, die Geldspielautomaten manipuliert haben soll.

Mehrere mit Haftbefehl gesuchte Verdächtige seien gefasst worden, teilte die federführende Polizei am Mittwoch in Gelsenkirchen mit. Die Betrüger sollen die Software der Geräte verändert haben, um die Gewinnaussichten zu verbessern.

Insgesamt wurden in sechs Bundesländern 125 Objekte durchsucht, Haftbefehle vollstreckt und Beweismittel beschlagnahmt. Betroffen waren Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bayern, das Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Der Schwerpunkt lag in NRW. Hier schlugen die Fahnder in rund 30 Städten zu.

Einzelheiten wollen Polizei und Staatsanwaltschaft Essen am Donnerstag in Gelsenkirchen bei einer Pressekonferenz bekanntgeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen
In Köln sind am Dienstag auf offener Straße zwei Männer niedergeschossen worden, die laut Medienberichten zur Rockerbande „Bandidos“ gehören sollen. 
Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen
Der schwerkranke kleine Junge Alfie Evans darf seine britische Heimat nicht für eine medizinische Behandlung verlassen - das hat ein Gericht in Manchester entschieden.
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal

Kommentare