+
Wie im Märchen von den "Bremer Stadtmusikanten" hat ein Lkw-Fahrer auf seinem Sattelzug mehrere Fahrzeuge aufeinander gestapelt.

Irre: Fahrzeuge aufeinander gestapelt

"Bremer Stadtmusikanten" auf der Autobahn

Burghaun - Im Märchen stellen sich die "Bremer Stadtmusikanten" aufeinander. Ganz ähnlich hat ein Lkw-Fahrer auf seinem Sattelzug mehrere Fahrzeuge aufeinander gestapelt. Die Polizei in Hessen fand es nicht witzig.

Sattelzugfahrer stapelt hoch: Auf dem Tieflader standen zwei kleinere Lastwagen, darauf zwei Pritschen-Lastwagen und auf deren Ladefläche wiederum zwei Autos. Die Polizei sprach vom „Prinzip Bremer Stadtmusikanten“. Der Sattelzug kam mit seiner Fracht so auf eine Höhe von 4,29 Metern und eine Länge von 18,90 Metern - eindeutig zu viel. Die Beamten zogen den Lastwagen deshalb am Dienstag auf der A7 bei Burghaun (Hessen) aus dem Verkehr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Vor der Weiterfahrt musste der Fahrer einen Teil abladen. Den Transportunternehmer erwartet laut Polizei ein Bußgeldbescheid in vierstelliger Höhe.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Aus Hühnerkacke Kohle machen? Das ist keine Alchemie sondern moderne Technik. In den heutigen Zeiten muss sich noch erweisen, ob man damit auch Geld machen kann.
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Jahrelang unbezahlte Rechnungen: Was Behörden in einer spanischen Wohnung finden, macht sprachlos
In Madrid machen die Behörden einen ungeheuren Fund: Als sie wegen unbezahlten Rechnungen in eine Wohnung eindringen, finden sie einen toten Mann - der dort wohl schon …
Jahrelang unbezahlte Rechnungen: Was Behörden in einer spanischen Wohnung finden, macht sprachlos
Mehr Unfälle auf deutschen Straßen als im Vorjahr
Wie sicher sind Deutschlands Straßen? Das statistische Bundesamt hat nun Zahlen veröffentlicht. Fazit: Mehr Unfälle, weniger Personenschäden.
Mehr Unfälle auf deutschen Straßen als im Vorjahr
Mehr Unfälle aber weniger Tote und Verletzte auf den Straßen
Wiesbaden (dpa) - Auf deutschen Straßen sind in den ersten neun Monaten 2017 weniger Menschen getötet und verletzt worden als vor Jahresfrist. Es gab aber mehr Unfälle.
Mehr Unfälle aber weniger Tote und Verletzte auf den Straßen

Kommentare