+
Die Busfahrerin, zwei Fahrgäste und ein Insasse eines Autos wurden verletzt. Foto: Ralf Roeger

Alsdorf bei Aachen

Bus kracht in Bankfiliale

Es sieht spektakulär aus: Ein Bus steht mit dem vorderen Teil im zertrümmerten Schaufenster einer Bank. Zuvor ist er mit vier Autos zusammengestoßen. Vier Menschen werden leicht verletzt.

Alsdorf (dpa) - Nach dem Unfall in Alsdorf bei Aachen, bei dem ein Linienbus in eine Bankfiliale gekracht ist, rätseln die Ermittler weiter über die Ursache. Am Freitag wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, sagte ein Sprecher der Aachener Polizei.

Die Busfahrerin habe ausgesagt, dass der Linienbus plötzlich manövrierunfähig gewesen sei. Das müsse nun untersucht werden.

Bei dem Unfall am Donnerstagabend waren vier Menschen leicht verletzt worden. "Angesichts der belebten Straße mit vielen Supermärkten hätte der Unfall weitaus schlimmer ausgehen können", sagte der Polizeisprecher.

Die Busfahrerin hatte am Donnerstagabend beim Linksabbiegen an einer Kreuzung im Stadtteil Mariadorf die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Bus stieß mit vier Autos zusammen und krachte schließlich in das Schaufenster der Bankfiliale. Dabei wurden die Busfahrerin, zwei Fahrgäste und ein Insasse eines Autos leicht verletzt.

Polizei, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren auch Stunden nach dem Unfall noch am Ort. Auch die Statik des Gebäudes wurde überprüft: Eine tragende Wand war durch den Aufprall weggedrückt worden, teilte die Feuerwehr am frühen Freitagmorgen mit. An ihre Stelle seien nach der Bergung des Busses in der Nacht massive Baustützen untergebaut worden. Danach konnten die Bewohner des Hauses zurück in ihre Wohnungen, hieß es. Zunächst war das Haus, in dem sich auch eine Zahnarztpraxis befindet, evakuiert worden. Bis die Fassade repariert ist, werde die Bank durch einen Sicherheitsdienst bewacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerische Spuren im Weltall: Astronomen entdecken Brezel im Universum
Eine bemerkenswerte und kuriose Entdeckung im Universum: Astronomen machten nun ein Bild von einem Phänomen, das aus dem Freistaat Bayern stammen könnte.
Bayerische Spuren im Weltall: Astronomen entdecken Brezel im Universum
Extreme Prognosen: Droht uns bald ein Wintereinbruch? So sehen es Experten
Eisige Kälte mit nassem Schneematsch oder warmer goldener Herbst: Die Wetterprognosen für Anfang November gehen stark auseinander. 
Extreme Prognosen: Droht uns bald ein Wintereinbruch? So sehen es Experten
Deutschland-Wetter: DWD mit düsterer Prognose - massive Probleme für die Bahn
Vor allem im Norden Deutschlands stürmt es am Freitag - so sehr, dass teils der Bahnverkehr behindert wird. Die Prognose für das Deutschland-Wetter für das Wochenende in …
Deutschland-Wetter: DWD mit düsterer Prognose - massive Probleme für die Bahn
Gefährlicher Asteroid nimmt Kurs auf Erde - Forscher der ESA sind alarmiert 
Ein Asteroid wurde entdeckt, wie er direkt auf die Erde zurast. Wird unser Planet in naher Zukunft von einem Himmelskörper getroffen?
Gefährlicher Asteroid nimmt Kurs auf Erde - Forscher der ESA sind alarmiert 

Kommentare