+
Der Schulbus brannte komplett aus.

Feuer-Drama auf der A 30

In diesem Bus saßen gerade noch 40 Schüler

Osnabrück - Wenn man das ausgebrannte Wrack sieht, kann man kaum glauben, dass keinem der 40 Schüler aus Braunschweig, die am Freitag in dem Schulbus auf dem Weg nach Hause waren, nichts passiert ist.  

Der Bus war auf der Autobahn 30 bei Osnabrück in Brand geraten. Als das Feuer ausbrach, hatte der Fahrer den Bus noch auf den Standstreifen gelenkt. Alle Jugendlichen, ihre zwei Lehrer und der Busfahrer konnten unverletzt das Fahrzeug verlassen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der hintere Bereich des Gefährts komplett.

Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Wegen der Rauchentwicklung musste die Autobahn zwischen dem Kreuz Osnabrück-Süd und der Anschlussstelle Natbergen zunächst voll gesperrt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Bereits sechs Menschen kamen durch den Orkan ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Bereits sechs Menschen kamen durch den Orkan ums Leben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Es war eine grausige Tat, die ganz Deutschland erschütterte:  Im November 2016 bindet Nurretin B. seine Ex-Frau Kader K. mit einem Seil an sein Auto und schleift sie …
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute

Kommentare