+
Der Schulbus brannte komplett aus.

Feuer-Drama auf der A 30

In diesem Bus saßen gerade noch 40 Schüler

Osnabrück - Wenn man das ausgebrannte Wrack sieht, kann man kaum glauben, dass keinem der 40 Schüler aus Braunschweig, die am Freitag in dem Schulbus auf dem Weg nach Hause waren, nichts passiert ist.  

Der Bus war auf der Autobahn 30 bei Osnabrück in Brand geraten. Als das Feuer ausbrach, hatte der Fahrer den Bus noch auf den Standstreifen gelenkt. Alle Jugendlichen, ihre zwei Lehrer und der Busfahrer konnten unverletzt das Fahrzeug verlassen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der hintere Bereich des Gefährts komplett.

Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Wegen der Rauchentwicklung musste die Autobahn zwischen dem Kreuz Osnabrück-Süd und der Anschlussstelle Natbergen zunächst voll gesperrt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weg damit: Bagger zerstört Riesen-Hakenkreuz in Hamburg 
Vor genau einer Woche fand ein Baggerfahrer zufällig ein monströses Hakenkreuz unter der Erde eines Sportplatzes. Nun rückte der Bagger an und setzte dem Nazi-Symbol ein …
Weg damit: Bagger zerstört Riesen-Hakenkreuz in Hamburg 
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Marine gibt Suche nach verschollenem U-Boot nicht auf
Die Hoffnung schwindet. Die „ARA San Juan“ ist nun seit über einer Woche verschwunden. An Bord befanden sich 44 Leute - die Suche geht weiter. 
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Marine gibt Suche nach verschollenem U-Boot nicht auf
Student droht mit Amoklauf an der Uni Trier
Eine Amokdrohung an der Trierer Uni hält die Polizei stundenlang in Atem. Zwar nimmt sie den Tatverdächtigen am Morgen fest. Damit ist der Einsatz aber noch nicht vorbei.
Student droht mit Amoklauf an der Uni Trier
Demenzrisiko in Europa sinkt
Wenn Vergessen zur Krankheit wird: Viele Menschen fürchten, im Alter dement zu werden. Doch Demenz ist nicht nur Schicksal. Ärzte berichten über eine erfreuliche …
Demenzrisiko in Europa sinkt

Kommentare