1 von 7
Feuerwehrleute arbeiten an der Unfallstelle. 
2 von 7
Ein schrecklicher Busunfall ist in Spanien passiert. 
3 von 7
Ein schrecklicher Busunfall ist in Spanien passiert. 
barcelona-busunfall-afp
4 von 7
Ein schrecklicher Busunfall ist in Spanien passiert.
barcelona-busunfall-afp
5 von 7
Ein schrecklicher Busunfall ist in Spanien passiert.
busunfall-barcelona-erasmus-studenten-dpa
6 von 7
Bei einem Busunfall nahe Barcelona sind 13 Insassen getötet worden.
busunfall-barcelona-erasmus-studenten-dpa
7 von 7
Bei einem Busunfall nahe Barcelona sind 13 Insassen getötet worden.

Dutzende Verletzte

13 Tote bei Unfall in Spanien: Auch Deutsche im Bus

Barcelona - Der Ausflug zu einem Volksfest endet für Dutzende Studenten in einer Katastrophe: 13 junge Frauen kommen bei einem schweren Busunfall  auf der Rückfahrt ums Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird tot in der Wohnung der Eltern gefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht. Noch kurz vor der Tat hat …
Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht
München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen
Ein Angreifer in München verletzt mehrere Menschen mit einem Messer - völlig wahllos. Ein Tatverdächtiger wird festgenommen. Ist er psychisch krank?
München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Kein trinkbares Wasser, keine Medikamente, keine Ärzte: Millionen Kinder sterben jedes Jahr an eigentlich vermeidbaren Krankheiten. Besonders dramatisch ist ihre Lage in …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Mit einer Großrazzia setzt die Polizei in Nordrhein-Westfalen das Verbot von Rockergruppen der Hells Angels durch. Das Vereinsvermögen wird beschlagnahmt. Dazu gehören …
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion