WM im Live-Ticker: DFB-Schock - Hummels fällt wohl aus

WM im Live-Ticker: DFB-Schock - Hummels fällt wohl aus

Bus-Unglück: 14 Kinder sterben

Kapstadt - Schwerer Schulbus-Unfall in Südafrika Der Fahrer habe am Mittwochmorgen offensichtlich die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das dann in einen kleinen See gestürzt sei, berichtete die Polizei.

14 Kinder und der Fahrer wurden dabei getötet. 42 Kinder mussten demnach wegen Verletzungen oder eines Schocks behandelt werden. Die Polizei schloss nicht aus, dass noch weitere Unfallopfer im See sein könnten.

Der Bus mit Kindern im Alter zwischen 7 und 17 Jahren war den Angaben zufolge auf dem Weg zur Schule in der südafrikanischen Stadt Knysna (Provinz Westkap). Über die Unfallursache wurde zunächst nichts bekannt. Fast genau vor einem Jahr waren bei einem Schulbus-Unfall in der Nähe zehn Kinder ums Leben gekommen. Damals war ein Zug in den Bus gerast.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der …
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Im Baskenland wird eine Frauenleiche gefunden. Doch noch steht nicht fest, ob es sich um die vermisste Sophia L. aus Leipzig handelt.
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer
Frauen dürfen nun endlich Autofahren in Saudi Arabien. Das erlaubt eine Reform von Kronprinz Mohammed bin Salman, der den Ölstaat liberalisieren will.
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.