+
Seinen Kollegen hat ein Busfahrer aus Nizza ein Jahr Sonderurlaub zu verdanken. (Archivbild)

Rührende Aktion in Nizza

Kollegen schenken Busfahrer ein Jahr Urlaub

Paris - Mit einer rührenden Solidaritätsaktion haben Bus- und Straßenbahnfahrer in der südfranzösischen Stadt Nizza ihre Urlaubstage für einen Kollegen abgetreten.

Damit der 32-Jährige die Mutter von zwei Kindern ein Jahr lang pflegen kann, haben mehr als 250 Fahrer der rund 1200 Mitarbeiter des Verkehrsverbandes einen Teil ihrer Freizeit abgetreten. Innerhalb kurzer Zeit sei die Aktion mit mehr als 362 freien Tagen für den Busfahrer erfolgreich abgeschlossen worden, berichtete die Regionalzeitung „Nice Matin“ am Montag.

Die 29 Jahre alte Frau hatte während der Schwangerschaft mit dem zweiten Kind der Familie eine Hirnblutung erlitten. Noch im November ist die Geburt per Kaiserschnitt geplant. Auch nach der Krankenhauszeit muss die Frau intensiv gepflegt werden.

In Frankreich können bei besonderen Härtefällen wie Krankheit in der Familie und mit Einverständnis des Arbeitgebers freie Tage an Kollegen abgetreten werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
Die Evakuierung Hunderter Menschen des Dortmunder Hochhauskomplex Hannibal II wegen schwerer Brandschutzmängel hat begonnen.
Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
Trump ruft nach verheerendem Sturm "Maria" Katastrophenfall für Puerto Rico aus
US-Präsident Trump fährt ins Krisengebiet und spricht von einem „Monster-Hurrikan“. Dieser ist über Puerto Rico hinweggezogen und hat schwere Schäden hinterlassen. Es …
Trump ruft nach verheerendem Sturm "Maria" Katastrophenfall für Puerto Rico aus
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein riesiger Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen

Kommentare