Nato tritt Koalition im Kampf gegen IS bei

Nato tritt Koalition im Kampf gegen IS bei

Busfahrt mit Pistole erzwungen

Magdeburg - Kein Fahrgeld, aber eine Pistole: Ein 20-Jähriger hat mit einer Gaswaffe einen Busfahrer bedroht, um eine Fahrt von Hohenwarthe nach Magdeburg zu erzwingen.

Einer 62-jährigen Businsassin ist es nach Angaben der Polizei vom Montag zu verdanken, dass die Lage am Sonntag nicht außer Kontrolle geriet. Die Frau wirkte beruhigend auf den jungen Mann ein und bezahlte ihm den Fahrschein. Der Busfahrer informierte in Magdeburg die Polizei. Sie konnte den unter Drogeneinfluss stehende Mann schnell aufspüren.

Er wurde in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird wegen Verdachts auf räuberischen Angriff auf einen Kraftfahrer und Verstößen gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Amsterdam (dpa) - Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden soll mit eigenem Sperma die Eizellen Dutzender Frauen befruchtet und so mindestens 19 Kinder gezeugt …
19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Darmstadt - Die Mars-Sonde "Schiaparelli" ist im vergangenen Oktober abgestürzt. Die erste kontrollierte Landung auf dem Nachbarplaneten Geschichte. Nun scheint der …
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
Penis-Transplantationen sind selten. In Südafrika gibt es nun einen besonderen Fall: Spender und Empfänger haben eine unterschiedliche Hautfarbe. Das soll jetzt …
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen …
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm

Kommentare