+
Der Bus rammte zwei Autos, die am Straßenrand standen.

Abhang hinab gestürzt

17 Menschen sterben bei Busunglück in Indien

Mumbai - Ein Bus hat auf einer indischen Schnellstraße zwei Autos gerammt und ist danach einen Abhang hinuntergestürzt. Dabei wurden nach Angaben der Polizei 17 Menschen getötet, 35 weitere wurden verletzt.

Die Fahrzeuge hatten am Straßenrand auf der Schnellstraße von Pune nach Mumbai gehalten, als der mit fast 50 Passagieren besetzte Bus in sie krachte. Der Busfahrer hatte wegen Morgennebels die Bremslichter nicht gesehen, berichtete die Zeitung "The Hindu" unter Berufung auf die Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Indische Medizinstudentin ist Miss World 2017
Manushi Chhillar ist Miss Word 2017. Die Medizinstudentin aus Indien beschert ihrem Heimatland damit eine Rekordmarke.
Indische Medizinstudentin ist Miss World 2017
Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars
Düsseldorf (dpa) - Nach Ansicht von Ärzten im Rheinland sollten Kohlenmonoxid-Melder zur Pflicht in Shisha-Bars werden.
Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars
Widerstand gegen Coca-Cola-Truck-Tour
London (dpa) - Dem US-amerikanischen Getränkehersteller Coca-Cola bläst in diesem Jahr scharfer Wind wegen seiner vorweihnachtlichen Truck-Tour in Großbritannien …
Widerstand gegen Coca-Cola-Truck-Tour
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare