+
Bei einem schweren Busunglück in Malaysia starben 14 Menschen. Foto: dpa

Abhang hinabgestürzt

Busunglück in Malaysia - 14 Tote

Kuala Lumpur (dpa) - Bei einem Busunglück in Malaysia sind nach Medienberichten 14 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 17 Menschen wurden nach diesen Angaben verletzt, als der Bus in der Nähe der Küstenstadt Muar an der Westküste von der Straße abkam und einen Abhang hinabstürzte.

Der Fahrer habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, hieß es zur Unglücksursache. Unter den Toten waren ein junges Mädchen und sieben Frauen. Wie die "New Straits Times" weiter berichtete, wurde nicht ausgeschlossen, dass sich auch Ausländer unter den Opfern befinden.

Astro Awani

New Straits Times

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Die Hintergründe sind noch …
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Kaiserschnitt-Folgen: Weniger Inkontinenz, mehr Fehlgeburten
Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler …
Kaiserschnitt-Folgen: Weniger Inkontinenz, mehr Fehlgeburten

Kommentare