Kurioser Unfall

Cabrio rast in Haus - Fahrer flüchtet

Stade - Aus dem entspannten Abend vor dem Fernseher wurde nichts: Ein Rentner aus Neuenkirchen hatte es sich im Wohnzimmer seines Hauses gemütlich gemacht, als plötzlich ein Auto die Hauswand durchschlug.

Dem 71-Jährigen flogen Steine und Teile des Mobiliars um die Ohren, er blieb aber unverletzt, wie die Polizei berichtete. Von dem Fahrer des Cabrios fehlte zunächst jede Spur, er hatte sich zu Fuß abgesetzt. Wenig später griffen die Beamten einen betrunkenen 22-Jährigen in der Nähe auf, der behauptete, dass er nur Insasse, nicht aber Fahrer des Wagens gewesen sei. Dies werde noch überprüft. Haus und Auto wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare