+
Der britische Premierminister David Cameron.

Cameron: Libysche Luftabwehr ausgeschaltet

London - Die libysche Luftabwehr ist durch den Militäreinsatz der vergangenen Tage ausgeschaltet worden. Das sagte der britische Premierminister David Cameron am Montag.

Durch den Einsatz sei zudem ein Blutbad libyscher Truppen an Zivilisten verhindert worden.

Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Lesen Sie auch:

Libyen-Einsatz: Deutschland im europäischen Abseits

Kabinett will neues Afghanistan-Mandat beschließen

Cameron betonte, dass der libysche Machthaber Muammar al Gaddafi dabei gewesen sei, eine UN-Sicherheitsresolution zu brechen und dass er der internationalen Gemeinschaft eine Lüge aufgetischt habe mit der Behauptung, er habe eine unverzügliche Waffenruhe angeordnet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Washington - Die USA leiden zur Zeit unter erheblichen Unwettern. Beischweren Stürmen sind am Wochenende mindestens 16 Menschen getötet worden. Die Gefahr besteht …
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Nürnberg - WhatsApp und Tablet statt Postkarte und Stift. Ist die Handschrift ein Auslaufmodell? Am 23. Januar wird das Schreiben mit der Hand in den Mittelpunkt …
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Freiburg - Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg schweigt der Verdächtige. Wie alt er ist, soll ein Gutachten klären. Das Ergebnis hat weitreichende Folgen …
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berlin - Nachdem mehrere Polizeiwagen mit Steinen attackiert wurden, hat das Social-Media-Team der Polizei mit einer eindringlichen Botschaft im Netz geantwortet.
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe

Kommentare