1 von 8
Ein Castor-Gegner jubelt am Sonntag nach einer erfolgreichen Blockadeaktion der Bäuerlichen Notgemeinschaft auf den Bahngleisen der Castor-Transportstrecke in Hitzacker.
2 von 8
Ein Wasserwerfer der Polizei reinigt am Sonntag ein mit Farbe verschmiertes Panzerfahrzeug im Wald in der Nähe von Leitstade im Landkreis Lüchow-Dannenberg.
3 von 8
Polizeibeamte tragen am Montag in Hitzacker während der Räumung einer Sitzblockade auf den Gleisen einen Demonstranten eine Böschung hinauf.
4 von 8
Ein als Tod verkleideter Demonstrant steht am fruehen Montagmorgen während der Ankunft des Atommüll-Transports aus der französischen Wiederaufarbeitungsanlage La Hague an der Umladestation in Dannenberg.
5 von 8
Zwei Atomkraftgegner halten am frühen Montagmorgen in Hitzacker auf einem Gleisstück der Castor-Strecke Wunderkerzen in den Händen.
6 von 8
Arbeiter verladen am Montag in Dannenberg im Verladebahnhof mit einem Kran einen Atommüllbehälter von einem Waggon auf einen Spezialtransporter für den Straßentransport.
7 von 8
Die Castor-Behälter werden am Montag in Dannenberg (Kreis Lüchow-Dannenberg) von einem Verladekran vom Zug auf Tieflader umgeladen.
8 von 8
Ein Castor-Gegner ballt die Faust am Sonntag  nach der freiwilligen Aufgabe der Blockade der Transportstrecke in Hitzacker.

Castor: So heftig waren die Proteste in Niedersachsen

Castor-Transport steht vor letzter Etappe

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Mit Starkregen und Hagel ist Sturmtief "Paul" über das Land gezogen. Vor allem Reisende und Wochenendpendler werden unter den Auswirkungen des Unwetters noch zu leiden …
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Schwere Unwetter haben am Donnerstag in Teilen Deutschlands großen Schaden angerichtet. Zwei Menschen starben bei Unfällen durch umgestürzte Bäume. 
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6
Die extreme Hitze hat am Mittwoch auf der Autobahn 6 bei Hockenheim (Baden-Württemberg) im Rhein-Neckar-Kreis die Straße aufplatzen lassen.
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6

Kommentare