Cessna verfehlt Flugplatz und landet auf Straße

Budapest - Eine Cessna mit zwei Passagieren an Bord ist anstatt auf einem Flugplatz auf einer Straße gelandet. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Am Stadtrand von Budapest ist am Sonntag ein Kleinflugzeug mit zwei Menschen an Bord auf einer Straße gelandet statt auf dem nahe gelegenen Flugplatz Budaörs. Verletzt wurde niemand. Warum der Pilot die Maschine vom Typ Cessna 210 (mit deutschem Hoheitszeichen) auf die Straße setzte, blieb zunächst unklar. Eine Tragfläche und das Fahrgestell wurden beschädigt. Die Straße wurde etwa zwei Stunden lang gesperrt. Die Feuerwehr beseitigte ausgeflossenen Treibstoff.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skurrile Stellenausschreibung in deutscher Großstadt: Prostituierten-Prüfer gesucht
Jobs in Ämtern sind langweilig? Muss wohl nicht sein. Das Ordnungsamt in Leipzig hat aktuell eine ganz besondere Stellenausschreibung ins Netz gestellt.
Skurrile Stellenausschreibung in deutscher Großstadt: Prostituierten-Prüfer gesucht
Wegen Hitze: Landes-Regierung drosselt Geschwindigkeit auf Autobahnen
Autofahrer in Baden-Württemberg müssen sich wegen der zu erwartenden Hitze in den kommenden Tagen auf besondere Tempolimits bei zwei Autobahnen einstellen.
Wegen Hitze: Landes-Regierung drosselt Geschwindigkeit auf Autobahnen
Unfassbare Matte mit nur sieben Monaten: Baby Chanco ist ein Instagram-Star
Die Haarpracht dieses erst sieben Monate alten Säuglings wirkt wie eine Fotomontage. Baby Chanco hat eine außergewöhnliche Matte und ist inzwischen ein Star auf …
Unfassbare Matte mit nur sieben Monaten: Baby Chanco ist ein Instagram-Star
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Am FKK-Strand des Miramar hat es eine Vergewaltigung gegeben: Eine 49-Jährige war das Opfer. Jetzt gibt es grausame Details zur Tat.
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame

Kommentare