+
Das Tarzanchamäleon

Liste bedrohter Tierarten

Chamäleon und Faultier in Gefahr

Seoul - Internationale Experten haben eine Liste der hundert besonders bedrohten Tier-, Pflanzen- und Pilzarten veröffentlicht. Darunter auch das Tarzanchamäleon und das Zwergfaultier.

Dabei handelt es sich um Arten aus 48 Ländern, darunter das auf Madagaskar beheimatete Tarzanchamäleon, der unter anderem in Ostasien vorkommende Watvogel Löffelstrandläufer sowie das Zwergfaultier, das auf einer zu Panama gehörenden Insel zu Hause ist. Sie alle werden in einem Bericht genannt, der am Dienstag beim IUCN World Conservation Congress, einem Forum zum Naturschutz, auf der südkoreanischen Insel Jeju vorgestellt wurde.

Bilder: Die am stärksten bedrohten Arten

Bilder: Die am stärksten bedrohten Arten

Es sei zu befürchten, dass die hundert genannten Arten aussterben werden, da Menschen keinen erkennbaren Nutzen aus ihnen ziehen könnten, erklärten die Organisation Zoological Society of London (ZSL) und die International Union for Conservation of Nature (IUCN), die für die Liste verantwortlich sind.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare