+
Das linke Foto von Massenmörder Charles Manson (77) wurde am 5. April von der Justiz herausgegeben. Das rechte Foto zeigt Manson im März 1971.

Massenmörder Manson bis zum Tod im Knast?

Corcoran - Der alternde Massenmörder Charles Manson ist nicht zu seiner zwölften und möglicherweise letzten Bewährungsanhörung in Kalifornien erschienen. Ein aktuelles Bild zeigt den 77-Jährigen, der möglicherweise nie mehr freikommt.

Es war die vielleicht letzte Chance für den 77-Jährigen, vor seinem Tod noch einmal die Gefängnismauern hinter sich zu lassen. Nach geltendem Recht könnte die nächste Anhörung möglicherweise erst in 15 Jahren genehmigt werden, Manson wäre dann 92 Jahre alt. Sein Mandant habe sich geweigert, sich mit ihm zu treffen, sagte Mansons Anwalt DeJon Ramone Lewis. Mit den Morden an der Schauspielerin Sharon Tate 1969 und sechs weiteren Personen kam Manson in die Schlagzeilen.

Die brutalen Morde der Manson-Family

Die brutalen Morde der Manson-Family

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Was für eine Premiere: Ab Sonntag dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals Autofahren. Der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.
Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
München/Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Start der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gab es zum Wochenende viele Staus und Behinderungen auf …
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Im Vatikan ist zum ersten Mal ein Geistlicher im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch verurteilt worden. Er muss fünf Jahre in Haft. 
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.