+
Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Schützen.

Hintergründe völlig unklar

Kampfsportclub-Chef mitten auf der Straße erschossen

Stuttgart - Ein Mann ist in Bietigheim-Bissingen auf offener Straße erschossen worden - in der Nacht zu seinem 36. Geburtstag.

Der Betreiber eines Stuttgarter Kampfsportclubs ist in der Nacht erschossen worden. Zeugen wollen einen maskierten Mann am Tatort in Bietigheim-Bissingen gesehen haben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Er sei geflüchtet. Zu den Umständen und Hintergründen der Tat hielten sich die Behörden am frühen Morgen noch bedeckt.

Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach dem Schützen. Dabei waren rund 100 Beamte und ein Hubschrauber im Einsatz. Von dem Gesuchten fehlte zunächst jede Spur. Über die Tatwaffe sei noch nichts bekannt, hieß es. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf, prüfte auch den Club des 35 Jahre alten Opfers.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare