+
Ein Feuerwehrmann verlässt das "Technikum" der Universität Hamburg-Harburg.

Nach Chemieunfall: Elf Menschen in der Klinik

Hamburg - Studenten und Mitarbeiter der Technischen Universität Hamburg-Harburg sind nach einem Chemieunfall ins Krankenhaus gekommen. Die Gründe für den Vorfall sind noch unklar.

Elf Studenten und Mitarbeiter der Technischen Universität in Hamburg-Harburg sind nach einem Chemieunfall ins Krankenhaus gekommen. Am Mittwoch wurden noch zwei von ihnen auf der Intensivstation behandelt.

Nach Angaben der Hochschule waren am Dienstag beim Einräumen von Chemikalien in einen Laborschrank zwei Gefäße mit dem stark reizenden Lösungsmittel Acetonitril zerbrochen und ausgelaufen.

Das Mittel kann die Sauerstoffversorgung des Blutes gefährden. Der Vorfall sei nicht unmittelbar der Feuerwehr gemeldet worden, teilte ein Uni-Sprecher mit. Die Gründe seien noch zu klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um tödliches Autorennen in Berlin
Berlin (dpa) - Im Mordprozess um ein tödliches Autorennen in Berlin werden heute die Plädoyers der Verteidiger erwartet. Angeklagt sind zwei mutmaßliche Raser, die laut …
Prozess um tödliches Autorennen in Berlin
Leben im All? Entdeckung lässt Forscher hoffen
Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Auf sechs von ihnen könnte Leben möglich …
Leben im All? Entdeckung lässt Forscher hoffen
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 22. Februar 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Österreicher überrollt seine kleine Tochter mit dem Traktor
Wien - In Österreich hat ein Mann seine zweijährige Tochter mit dem Traktor überrollt und dabei tödlich verletzt. Der 37-Jährigen wurde nun wegen fahrlässiger Tötung …
Österreicher überrollt seine kleine Tochter mit dem Traktor

Kommentare