Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr sind in Asperg nach einem Chemieunfall auf einem Firmengelände im Einsatz. Foto: Karsten Schmalz

Großeinsatz für Feuerwehr

Chemieunfall in Asperg

Asperg (dpa) - Ein Chemieunfall auf einem Firmengelände in Baden-Württemberg hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. "In einem Gebäude sind in der Nacht noch unbekannte ätzende Stoffe ausgetreten", sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Auch Rauch sei aufgestiegen.

Rund 100 Feuerwehrleute fuhren in die Stadt Asperg, nördlich von Stuttgart. In Schutzanzügen betraten Feuerwehrleute und Chemiker das Gebäude und pumpten eine Flüssigkeit ab. "Verletzt wurde keiner. Eine Gefahr für Anwohner besteht nicht", sagte der Sprecher. Der Einsatz werde wohl noch eine Zeit lang dauern. Wie es zu dem Unfall kam, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hättet
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hättet
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Angela Merkel ist oft zu Ostern da. Und im Sommer ist Ischia voller Touristen. Mitten in der Hochsaison wackelt die Insel. Häuser stürzen ein, Menschen sterben. Drei …
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Ein Tunnel sackt ab und eine der wichtigsten Bahnstrecken Europas ist von einem Tag auf den anderen unterbrochen. Nun mehrt sich Kritik an der Krisenkommunikation der …
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen
Über 1500 Menschen sind von Januar bis Juni auf deutschen Straßen gestorben - mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Risiko, bei einem Unfall zu sterben, ist in den …
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen

Kommentare