Chiles Präsident Piñera an der Mine eingetroffen

Bergwerk San José - Wenige Stunden vor Beginn der Rettungsaktion für die 33 verschütteten Kumpel ist Chiles Staatspräsident Sebastián Piñera auf dem Minengelände eingetroffen.

Er ließ sich von Bergbauminister Laurence Golborne über den letzten Stand der Vorbereitungen unterrichten. Der erste Kumpel soll möglichst vor Mitternacht am Dienstag Ortszeit (Mittwoch 05.00 Uhr MESZ) an die Oberfläche gezogen werden.

Lesen Sie dazu:

Chile: Rettung der Kumpel hält die Welt im Atem

Am Mittwoch wird auch Boliviens Staatspräsident Evo Morales an der Mine rund 800 Kilometer nördlich der Hauptstadt Santiago erwartet. Einer der 33 Bergleute, Carlos Mamani, ist Bolivianer. Morales kündigte an, dass er ihn je nach Gesundheitszustand mit zurück in die Heimat nehmen will. Bevor der erste Kumpel mit einer Stahlkapsel aus der Tiefe geholt wird, werden zunächst Helfer in den 622 Meter tiefen Schacht hinabgelassen. Sie sollen die Bergleute für die Auffahrt instruieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror: Polizei in Bayern findet vemisstes Ehepaar -  in Garage einbetoniert
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Horror: Polizei in Bayern findet vemisstes Ehepaar -  in Garage einbetoniert
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder

Kommentare