China: 21 Bauarbeiter von Regensturm getötet

Qinghai - Ein heftiger Regensturm hat im Nordwesten Chinas 21 Bauarbeiter in den Tod gerissen. Damit stieg die Zahl der Todesopfer durch die jüngsten Unwetter und Überschwemmungen weiter an.

Ein heftiger Regensturm hat im Nordwesten Chinas einen Bautrupp erfasst und 21 Arbeiter in den Tod gerissen. Die Männer seien einfach "weggespült" worden, berichtete am Mittwoch die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. "Die Bauarbeiter reparierten gerade eine Baustelle, als die Tragödie geschah." Drei weitere Arbeiter wurden nach dem Unglück in Haixi in der Provinz Qinghai zunächst noch vermisst.

Damit stieg die Zahl der Todesopfer der jüngsten Unwetter und Überschwemmungen in China auf mehr als 150. Vor allem der Nordosten des Landes war bisher betroffen, nach Angaben von Xinhua gibt es dort die "schlimmsten Überschwemmungen seit Jahrzehnten".

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare