Chinese tötet drei Kinder mit Axt

Peking - Grausame Tat in China: Mit einer Axt hat ein Mann im Südwesten Chinas drei Kinder in einer Kindertagesstätte getötet.

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, der Mann sei am Freitagnachmittag in das Gebäude in der Provinz Guangxi eingedrungen und habe die Kinder angegriffen. 13 weitere wurden verletzt. Aus Polizeikreisen verlautete, der Täter sei festgenommen worden.

Seit Anfang 2010 kam es in China vermehrt zu Angriffen in Schulen, Altenheimen und auf den Straßen. Zahlreiche Menschen kamen dabei ums Leben. Angesichts der Taten wurden Forderungen laut, geistige Krankheiten müssten besser erkannt und behandelt werden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare