Unglaubliche Idee

Chinese bietet 180 Millionen Dollar für den Mann, der seine Tochter heiratet

Hongkong - Der chinesische Milliardär Cecil Chao sucht seit langem einen geeigneten Ehemann für seine Tochter. Für den Auserwählten würde es viel Geld regnen. Doch es gibt ein großes Problem.

Wenn das mal kein Angebot ist! Wie providr.com berichtet, öffnet der chinesische Milliardär Cecil Chao sein gut gefülltes Portemonnaie und bietet dem Mann, der seine Tochter Gigi heiratet, sage und schreibe 180 Millionen Dollar. Ja, Sie haben richtig gelesen: 180 Millionen Dollar.

Schon in der Vergangenheit hat der 80-Jährige händeringend nach einem geeigneten Ehemann für seine Tochter gesucht, allerdings ohne Erfolg. Nachdem er im Jahr 2012 noch 60 Millionen Dollar geboten hatte, verdoppelte der Chinese zwischenzeitlich die Summe und verdreifacht sie nun.

An Interessenten mangelt es nicht, schließlich ist die 37-jährige Gigi eine durchaus gutaussehende Frau. Doch der Grund, weshalb Cecils Tochter bislang noch keinen Mann an ihrer Seite hat, ist ihre sexuelle Neigung. Die Chinesin ist homosexuell und bereits seit neun Jahren in einer festen Beziehung mit einer Frau.

Gegenüber der South China Morning Post sagte Gigi Chao: "Es gibt keinen Betrag, den mein Vater bieten könnte, der einen Mann anzieht, den ich attraktiv fände." Somit muss ihr reicher Vater weiter damit leben, dass seine Tochter mit einer Frau und nicht mit einem Mann zusammen ist. Und es akzeptieren.

sk

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Traurige Nachrichten aus dem kalifornischen SeaWorld-Park in San Diego. Der Orca Kasatka ist nach 39 Jahren in Gefangenschaft gestorben.
Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela sind mindestens 37 Menschen getötet worden.
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker

Kommentare