+
Luo Baogens Haus steht nun mitten auf der neugebauten Straße. Bald werden hier unzählige Autos vorbei rasen.

Ehepaar wehrt sich gegen Abriss

Um dieses Haus fließt bald der Verkehr

Peking - Das halb demolierte Haus steht inmitten der neu gebauten Straße, auf allen Seiten umgeben von Asphalt: In China wehrt sich ein Ehepaar gegen die Abrissbirne.

Weil ihnen die Abfindung von umgerechnet 32 000 Euro für ihr Haus in der Stadt Wenling zu niedrig war, weigern sich Luo Baogen und seine Frau, auszuziehen. Das fünfstöckige Haus habe sie mehr als das Doppelte gekostet, so das Ehepaar. Die Behörden haben die Straße nun einfach um das Haus herumgebaut. Bald könnten Tausende Autos an der Familie vorbeirasen.

Das Haus auf der Straße - Ehepaar verweigert Auszug

Das Haus auf der Straße - Ehepaar verweigert Auszug

Der Widerstand findet breite Unterstützung bei Chinas Internetnutzern und sogar in offiziellen Medien. Auch eine Online-Unterschriftenaktion wurde ins Leben gerufen. Das Ehepaar "führt einen einsamen Kampf gegen die Abrissbirne", schrieb etwa die Zeitung "China Daily" am Freitag. Das Ehepaar habe eine höhere Abfindung oder eine neue Wohnung verlangt, dann wären auch sie dazu bereit, auszuziehen, heißt es.

Ihr Schicksal ist kein Einzelfall. Baufirmen und lokale Behörden gehen in China wenig glimpflich gegen Bewohner vor, die sich weigern, Platz für Großprojekte zu machen. Oft ist nach Angaben der Vertriebenen Gewalt im Spiel und Hausbesitzer erhalten manchmal wenig oder gar keine Abfindung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Berlin - Jahrelang hatte die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland zugenommen. Jetzt zeichnet sich ein Rückgang ab. 
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka
Duisburg - Das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium hat vor gepanschtem Wodka gewarnt. Das gesundheitsgefährdende Getränk namens „Diamond Vodka“ sei …
Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
Erst vor anderthalb Jahren waren bei einem Unfall auf dem Gelände der Munitionsfabrik 320 Tonnen Schießpulver explodiert - nun kam es gleich zu einer Serie von …
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling
München - In manchen Teilen Deutschlands gab es in diesem Winter einiges Chaos durch Schnee und Eis. Zeit für den Frühling. Daten des Deutschen Wetterdienstes zeigen, …
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling

Kommentare