Daniel Küblböck: Exklusiv! Oberstaatsanwalt nennt traurige Details zu Überwachungsvideo

Daniel Küblböck: Exklusiv! Oberstaatsanwalt nennt traurige Details zu Überwachungsvideo
+
Das besondere Postamt in Engelskichen, in dem freiwillige Helfer in der Weihnachtszeit Wunschzettel entgegen nehmen und Antworten verfassen, gibt es seit 1985. Foto: Wolfram Kastl/Archiv

Wünsche sind unterschiedlich

Christkind-Postfiliale: Schon 3000 Wunschzettel angekommen

Knapp zwölf Wochen vor Weihnachten sind in der Christkind-Postfiliale in Engelskirchen schon die ersten Wunschzettel eingetroffen. Dabei hat das besondere Postamt eigentlich noch geschlossen.

Engelskirchen (dpa) - Unter den mehr als 3000 Briefen seien viele aus Taiwan, China, Japan, Malaysia, Russland und Serbien, sagte eine Sprecherin der Deutschen Post der Deutschen Presse-Agentur.

Die Wünsche der Kinder fallen wieder ganz unterschiedlich aus - und auch Angebote sind dabei: Sapphine aus Taiwan vermutet, dass es in Deutschland gerade "kalt und schneebedeckt" sein muss und lädt das Christkind kurzerhand in ihre Heimat ein. Der elfjährige Daiki würde sich freuen, wenn das Christkind zu ihm nach Japan kommen würde.

Aus Malaysia hingegen kommt der Wunsch von Gan Wei nach einem ferngesteuerten Flugzeug. Die achtjährige Angela Li aus Taiwan hat ihre Post sicherheitshalber per Einschreiben geschickt, Chiao Hsu seinen Brief versiegelt. Eine Schulklasse mit Kindern aus neun verschiedenen Nationen adressiert folgende Wünsche an das Himmelswesen: "Schnell Deutsch lernen und dass die Schule erst um 09.00 Uhr beginnt, viel Schokolade und ein gutes Leben."

Änni aus Lippstadt wünscht dem Christkind erst einmal schöne Ferien. Sie scheint sich auszukennen: Denn bis Mitte November hat die Postfiliale noch geschlossen. "Bis dahin gönnt sich das Christkind eine Auszeit", meinte die Sprecherin der Deutschen Post.

Das besondere Postamt in Engelskichen, in dem freiwillige Helfer in der Weihnachtszeit Wunschzettel entgegen nehmen und Antworten verfassen, gibt es seit 1985. Im vergangenen Jahr erreichten rund 128 000 Zusendungen aus 53 Ländern die Adresse "An das Christkind, 51777 Engelskirchen".

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Elch verfolgt Kühe: Herde muss auf andere Weide gebracht werden
Tierischer Stalker: Eine Kuhherde in Sachsen-Anhalt, die seit Wochen von einem Elch verfolgt wird, ist jetzt auf eine andere Weide gebracht worden.
Dieser Elch verfolgt Kühe: Herde muss auf andere Weide gebracht werden
Unheimlicher Funkspruch: Pilotin meldet UFO – Selbst Luftfahrtbehörde steht vor Mysterium
Die neuesten Meldungen zu UFO-Sichtungen machen die Luftfahrtbehörde stutzig. Mehrere Piloten beobachteten ähnliche Vorfälle zur selben Zeit am selben Ort.
Unheimlicher Funkspruch: Pilotin meldet UFO – Selbst Luftfahrtbehörde steht vor Mysterium
Mehrere schwerverletzte Kinder bei Kollision von Schulbussen
Ammerndorf (dpa) - Bei einem Zusammenstoß von zwei Schulbussen nahe Ammerndorf im Kreis Fürth (Bayern) sind am Donnerstag mehrere Kinder schwer verletzt worden.
Mehrere schwerverletzte Kinder bei Kollision von Schulbussen
Flixbus rast in Stauende - den Ersatzfahrer trifft es besonders schlimm
Ein Flixbus ist in ein Stauende auf der A1 gekracht. Der Reisebus verursachte ein Trümmerfeld auf der Autobahn Richtung Hamburg. Den Ersatzfahrer traf es besonders …
Flixbus rast in Stauende - den Ersatzfahrer trifft es besonders schlimm

Kommentare