Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Clinton lässt Gaddafi abblitzen

Washington - US-Außenministerin Clinton hat den Appell des libyschen Despoten Gaddafi zurückgewiesen, die NATO-Luftangriffe zu stoppen. Mehr erfahren Sie im Video:

US-Außenministerin Hillary Clinton hat Libyens Machthaber Muammar Gaddafi abblitzen lassen. Dieser hatte Präsident Barack Obama in einem Brief gebeten, die Nato-Luftangriffe zu stoppen. "Ich denke, Herr Gaddafi weiß, was er tun muss. Es muss einen Waffenstillstand geben, und seine Kräfte müssen sich aus den mit Gewalt besetzten Städten zurückziehen. Es muss eine Entscheidung über seinen Rückzug von der Macht und seine Abreise aus Libyen geben. Ich glaube nicht, dass es ein Geheimnis ist, was gerade von Herrn Gaddafi erwartet wird, das ist eine internationale Einschätzung. Und je eher das passiert, desto besser für jeden." Ihr italienischer Kollege Franco Frattini ergänzte, dass Details über ein Verlassen des Landes von Seiten Gaddafis derzeit keine Rolle spielten.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot: merkurtz.tv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Erst kam die Hitze, dann das Unwetter: Gewitter haben in Teilen Deutschlands die schwül-warme Luft verdrängt. Größere Schäden blieben zunächst aus. Die Nacht forderte …
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Führerloser Laster überrollt Vater vor Augen der Tochter
Furchtbarer Unfall bei Heilbronn: Ein offenbar nicht ausreichend gesicherter Kleinlaster ist eine abschüssige Straße hinabgerollt und hat einen Mann vor den Augen seiner …
Führerloser Laster überrollt Vater vor Augen der Tochter
Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte
Aufregung in der italienischen Hauptstadt: Ein Auto hat am Montagabend an einer Kreuzung mehrere Fußgänger angefahren. Die genauen Umstände waren zunächst unklar, ein …
Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte

Kommentare