+
Britische Zeitungen haben den mysteriösen Clown von Northhampton enttarnt.

Das Gesicht hinter der Maske

Grusel-Clown enttarnt - Wut bei den Fans

London - Wochenlang rätselten die Briten, wer sich hinter dem Clown von Northhampton verbirgt. Britische Zeitungen haben nun seine Identität enttarnt - doch den Fans gefällt das so gar nicht.

Mit mysteriösen Auftritten im Kostüm hat der Clown von Northampton Schlagzeilen gemacht - jetzt sind die Fans sauer, weil britische Zeitungen die Identität des Mannes hinter der Maske aufgedeckt haben. Den Berichten zufolge soll es sich um einen 22 Jahre alten Studenten und werdenden Filmemacher handeln. „Indem sie ihn identifiziert haben, haben sie das Mysteriöse dabei kaputt gemacht“, sagte Callum Jones, Reporter bei der örtlichen Zeitung „Northampton Chronicle“ am Mittwoch. Jetzt gehe die Angst um, dass der Clown nicht mehr auftreten oder sogar in Gefahr sein könnte.

Ob es sich wirklich um den Studenten handelt, will die Zeitung, die die Wahrheit nach eigenen Angaben kennt, deshalb nicht sagen. Auf seiner Facebook-Seite, die mittlerweile mehr als 186 000 „Like“-Unterstützer hat, behauptet der Clown selbst: „Macht Euch keine Sorgen, meine Identität ist weiterhin sicher.“ Man solle „nicht alles glauben, was in der Zeitung steht“.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Der Clown hatte sich in den vergangenen Wochen in der englischen Stadt einen Spaß daraus gemacht, urplötzlich zu erscheinenund damit für Schrecken oder Begeisterung zu sorgen. Fotos davon wurden zum Internethit. Angelehnt war das Kostüm an den Grusel-Clown aus Stephen Kings „Es“. Journalisten des Boulevardblattes „Sunday People“ folgten dem Clown nach eigenen Angaben - und enttarnten ihn.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare