+
Shashi Bekkamkonda nahm einen "Selfie" während der Notlandung seines Fluges auf.  

Coole Reaktion über den Wolken

Nervenstark: "Selfie" während der Notlandung 

Boston - Allzeit bereit für ein "Selfie"! Wo andere bei einer Notlandung in Panik verfallen, versuchte College-Professor Shashi Bekkamkonda das Beste daraus zu machen: Er zückte die Handy-Cam.

Auf dem Flug 3759 von Washington D.C. nach Boston meldete sich der Pilot über den Bordlautsprecher: “Es gibt ein Problem mit der Maschine, wir müssen notlanden”. Kurz darauf war den Fluggästen klar, was nicht stimmte: Rauch drang aus der Lüftung, der Kabinendruck fiel und Sauerstoffmasken lösten sich von der Decke.

Shashi Bekkamkonda fotographierte zudem noch das Unglücksflugzeug nach der Notlandung.  

Passagier Shashi Bekkamkonda zog sich die Sauerstoffmaske über die Nase. Dann griff er spontan zum Smartphone, um ein Selbstportrait von sich und seinem Sitznachbarn für die Nachwelt festzuhalten. Der Daily News erklärte Bekkamkonda: "Auf dem Flug von Washington nach Boston fliegt man übers Meer. Wir haben alle gehofft, dass wir keine Wassernotlandung machen müssen."

Glücklicherweise bot sich der kleine Flughafen von Wilmington in Delaware für eine Zwischenlandung an. Den Live-Schnappschuss der Notlandung veröffentlichte Shashi Bekkamkonda später mit der Unterschrift "neue Philosophie! Wenn der Pilot eine Notlandung ankündigt, lächel und mach ein Foto" auf Twitter.

ds

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Um ein Warndreieck aufzustellen und damit ihr Auto zu sichern, stieg eine Frau auf der A14 aus ihrem Auto. Dabei wurde sie von einem heranfahrenden Lastwagen erfasst.
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben
Eine Mutter aus Texas wollte ihre Kinder eine Lehre erteilen und sperrte sie ins Auto - bei 33 Grad Außentemperaturen. Dann nahm sie Drogen und schlief ein. 
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben
Ramadan 2017: Heute endet der Fastenmonat
Ramadan 2017: Heute endet der Fastenmonat. Dann steht das Zuckerfest mit Fastenbrechen an. Alle Regeln, Zeit und Bräuche finden Sie hier zusammengefasst.
Ramadan 2017: Heute endet der Fastenmonat

Kommentare