Stuttgart: Eine Frau geht am frühen Morgen an der Außenbestuhlung eines gastronomischen Betriebs vorbei.
+
Der Kurz-Lockdown wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg könnte für viele Betriebe das Aus bedeuten.

Schließungen und Verbote

„Todesstoß“: Lockdown bedroht Existenz von zahlreichen Betrieben

  • Anna-Lena Schüchtle
    vonAnna-Lena Schüchtle
    schließen

Der am gestrigen Mittwoch beschlossene Teil-Lockdown könnte schlimme Folgen für die Hotel- und Gastronomie-Branche haben - einem Drittel der Betriebe droht das Aus.

Stuttgart - Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg wurden die Maßnahmen zum Infektionsschutz in den vergangenen Wochen immer wieder verschärft. Am Mittwoch beschlossen Bund und Länder gemeinsam einen Teil-Lockdown ab dem 2. November. Bei vielen Unternehmen aus der Gastronomie- und Hotelbranche, die ohnehin schon in existentiellen Nöten stecken, wird die Situation dadurch immer kritischer.

Wie BW24* berichtet, könnte der Lockdown für ein Drittel aller Betriebe das Aus bedeuten.

Obwohl die Maßnahmen und Verbote zum Infektionsschutz (BW24* berichtete) in den vergangenen Wochen immer wieder stark verschärft wurden, liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz im Südwesten mittlerweile fast doppelt so hoch wie die kritische Marke. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare