Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Neue Verordnung gilt bis 10. Mai - Dauercamper können zurück 
+
Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Neue Verordnung gilt bis 10. Mai - Dauercamper können zurück 

Restaurants und Hotels nehmen Betrieb wieder auf

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Wann öffnen Restaurants und Kitas wieder?

  • vonLucas Maier
    schließen

Niedersachsen nach der Corona-Krise: Eine erste Verordnung lockert viele Maßnahmen. Doch wann öffnen Restaurants, Hotels und Kitas wieder?

  • Lockerungen derCorona-Maßnahmen in Niedersachsen mit einer Verordnung bis zum 10. Mai festgeschrieben
  • Der Fünf-Punkte-Plan sieht die Wiederöffnung von Gastronomie, Hotels und Kitas vor
  • Auch für den Tourismus und Freizeitparks gibt es Lockerungen

Update vom Donnerstag, 07.05.2020:Am gestrigen Mittwoch, den 06.05.2020 einigten sich Bund und Länder in einer gemeinsamen Konferenz auf ein Vorgehen bei den Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Die konkreten Lockerungen liegen allerdings weiterhin in der Hand der jeweiligen Länder.

Grundsätzlich wurden die Kontaktbestimmungen aber für das gesamte Bundesgebiet bis zum 5. Juni verlängert. Nach Angaben der Deutschen Presse Agentur (DPA) sollen diese aber so angepasst werden, das sich bald wieder Personen aus zwei Haushalten miteinander Treffen dürfen.

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Zoos und Museen haben wieder geöffnet

In Niedersachsen wurden durch eine Verordnung, die bis zum 10. Mai gültig ist, bereits einige der Corona-Bestimmungen gelockert. So ist in Niedersachsen wieder möglich Spielplätze, Zoos und Museen zu besuchen.

Auch Gottesdienste und private Kinderbetreuung, mit bis zu 5 Kindern,  sind wieder gestattet. Dauercampern wird ebenso wieder erlaubt ihre Quartiere zu nutzen.

Wer einen Zweitwohnsitz auf einer der Inseln in Niedersachsen hat, darf diese nun auch wieder betreten. Sportanlagen im freien dürfen auch wieder in Betrieb genommen werden. Natürlich sind all die Lockerungen an starke Hygiene- und Abstandsregeln gebunden.

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Operationen sind wieder möglich

Viele Klinken im Land Niedersachsen mussten, aufgrund der Corona-Pandemie, Operation verschieben. Diese dürfen nun wieder durchgeführt werden.

An den Fahrschulen in Niedersachsen darf der Theorieunterricht wieder aufgenommen werden. Auch Theorieprüfungen sind in diesem Bereich wieder, unter strikten Auflagen, wieder möglich. Praktische Fahrstunden dürfen im Moment nur in der Motorradausbildung angeboten werden.

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Wann öffnen Restaurants wieder?

Update vom Dienstag, 05.05.2020: Die Reaktionen auf den Fünf-Punkte-Plan fallen gemischt aus. Vertreter der Wirtschaft lobten Stephan Weils Vorstoß für die baldige Lockerung der Corona-Maßnahmen. SPD-Genossen kritisierten den Vorstoß dagegen. 

Der Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) zeigte sich sehr erfreut über die Aufnahme des Gastro-Betriebs am 11. Mai. "Wir freuen uns maßlos“, sagte der Hauptgeschäftsführer Rainer Balke. Gleichzeitig kritisierte er die Einschränkung, dass Gastronomien nur 50 Prozent ihrer üblichen Auslastung haben dürfen. Dadurch könnten die Betriebe wirtschaftlich nicht auf die Beine kommen. 

Auch vom Tourismusverband Niedersachsen und dem Verband der niedersächsischen Metallindustrie kommen positive Reaktion. Volker Schmidt, Vorsitzender von Niedersachsenmetall nannte den Plan ein erfreuliches Signal für den Wirtschaftsstandort Niedersachsen

Friedlands Landrat Sven Ambrosy (SPD) – der gleichzeitig Vorsitzender des Tourismusverbands Niedersachsen ist – mischte in sein Lob auch eine Warnung. Die Lockerungen müssten maßvoll in kleinen Schritten umgesetzt werden. Es gelte eine zweite Corona-Welle zu verhindern. 

Der SPD-Landtagsfraktionschef von Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, kritisierte die Pläne von Ministerpräsident Stephan Weil dagegen scharf. Zurzeit würden die Landeschefs der Bundesländer versuchen sich gegenseitig mit Lockerungen und Lockerungsankündigungen zu überbieten. Das gefährde die Akzeptanz der wichtigen Corona-Maßnahmen in der Bevölkerung

Corona-Lockerungen in Niedersachsen:Fünf-Punkte-Plan vorgestellt

Originalmeldung vom Montag, 04.05.2020: Ministerpräsident Stephan Weil hat am Montag, 04.05.2020, gemeinsam mit anderen Ministern einen Fünf-Punkte-Plan zum weiteren Umgang mit der Corona-Krise in Niedersachsen vorgestellt. Darin werden die nächsten Lockerungen der Corona-Maßnahmen zusammengefasst. Endgültig beschlossen werden soll der Fünf-Stufen-Plan bei der Bund-Länder-Beratung am Mittwoch. Das ist bisher bekannt: 

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Diese Lockerung gelten ab dem 11. Mai

Der Betrieb von Restaurants und Gaststätten soll am Montag,11.05.2020, unter Auflagen in Niedersachsen wieder anlaufen. Die Gastronomie-Betriebe sollen dann mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent sowohl im Innen- als auch im Außenbereich öffnen dürfen. Am 25. Mai soll es weitere Lockerungen geben. Bars, Kneipen und Diskotheken sollen dagegen bis auf Weiteres geschlossen bleiben, um eine Verbreitung von Corona einzuschränken. 

Ab Montag, 11.05.2020 sollen auchFerienhäuser und -wohnungen trotz Corona mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent in b vermietet werden können. Allerdings gilt dabei eine Wiederbelegungsfrist von sieben Tagen. 

Corona in Niedersachsen: Auch Lockerungen für Kitas und Geschäfte ab dem 11. Mai

Bislang gibt es nur eine Notbetreuung an Kitas in Niedersachsen. Jetzt sollen wieder mehr Kinder betreut werden. Kitas sollen laut dem Fünf-Punkte-Plan ab Montag, 11.05.2020 ihre Betreuungsquote auf 40 Prozent des regulären Betriebs ausweiten. Die Kindertagespflege soll ab dem gleichen Datum in den regulären Betrieb zurückkehren.  

Laut dem Fünf-Punkte-Plan soll im Einzelhandel in Niedersachse n ab Montag, 11.05.2020 die Beschränkung der Verkaufsflächen auf 800 Quadratmeter entfallen. Auch größere Betriebe dürfen dann dank der Lockerungen wieder ihre volle Verkaufsfläche nutzen. Es werden aber weiterhin Auflagen zur Minderung des Infektionsrisikos mit Corona gelten. 

Corona  in Niedersachsen: Diese Lockerungen greifen ab dem  25. Mai

Die Hotels dürfen inNiedersachsen dem Fünf-Punkte-Plan zufolge am 25. Mai ihr Geschäft wiederaufnehmen. Auch für Hotels, Pensionen und Jugendherbergen gilt trotz der Lockerungen: Die Auslastung darf nicht mehr als 50 Prozent betragen. Außerdem soll es noch weitere Corona-Auflagen geben. 

Auch für die Bildungseinrichtung gibt es wichtige Lockerungen. Alle Schüler sollen in Niedersachsen ab Montag, 25.05.2020, unabhängig vom Jahrgang wieder zur Schule gehen dürfen. Inwieweit die Beschränkung der Klassenstärke auf die Hälfte und der Mindestabstand dann abgeändert werden, ist noch nicht bekannt. 

Auch Freizeitparks dürfen in Niedersachsen ab Montag, 25.05.2020, wieder ihre Pforten öffnen. Allerdings nur eingeschränkt und unter Auflagen. Indoor-Anlagen, wie zum Beispiel Bowling-Center, müssen weiterhin geschlossen bleiben. 

Corona in Niedersachsen: Lockerungen für den Tourismus

Der Fünf-Punkte-Plan sieht auch für Inseln in Niedersachsen, die für den Tourismus genutzt werden, Lockerungen vor. Offenbar wurden die bestehenden Sonderregeln abgeschafft und es gelten die gleichen Regeln für Tourismus auf Inseln wie für den Tourismus auf dem Festland. Eine genaue Datumsangabe gab es dafür aber nicht.

Alle Entwicklungen der Krise auf einem Blick: Der Corona-Ticker für Niedersachsen:

Schulstart nach Corona in Niedersachsen: Was sich Anfang Mai geändert hat und welche Lockerungen noch kommen.

Corona-Lockerungen in Niedersachsen - Die Pressekonferenz mit Stephan Weil

Die Themen Gastronomie, Tourismus, Schulöffnungen und Profi-Fußball während der Corona-Krise werden heute in einer Telefonkonferenz zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder wohl im Vordergrund stehen. Die Ergebnisse dieses Telefonats und das weitere Vorgehen in der Corona-Krise will der Ministerpräsident von Niedersachsen, Stephan Weil, in einer Pressekonferenz gegen 17 Uhr an die Öffentlichkeit weitergeben und erläutern.

„Das ist hochproblematisch“ - Politiker kritisiert Alleingänge bei Lockerungen in Corona-Krise

Ab kommenden Montag (11.05.2020) gibt es hinsichtlich der Lockerungen der Corona-Maßnahmen viele Neuerungen. Hofreiter (Grüne) kritisiert im Interview die Alleingänge der Länder. Anlässlich der Beratungen zu weiteren Lockerungen in der Corona-Krise erläuterte der Diplom-Biologe im Interview seine Ansichten über grüne Politik in Zeiten der Pandemie.

Von Philipp Zettler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Teenager-Party eskaliert völlig, Krawall-Kids werfen Flaschen auf Polizeiautos - Beamte verletzt
Randale bei Party in Hamburger Nobelpark: Jugendliche werfen Flaschen auf Polizeiautos. Ein 18-Jähriger wird festgenommen.
Corona: Teenager-Party eskaliert völlig, Krawall-Kids werfen Flaschen auf Polizeiautos - Beamte verletzt
Corona in Deutschland: Experten erwarten Impfstoff dieses Jahr - Rostocker Kinder beim zweiten Test positiv
Deutschland steckt mitten in der Corona-Pandemie. Experten vom Paul-Ehrlich-Institut erwarten einen Impfstoff noch für dieses Jahr.
Corona in Deutschland: Experten erwarten Impfstoff dieses Jahr - Rostocker Kinder beim zweiten Test positiv
Experte prognostiziert mehr infizierte Kindern: Eltern befürchten drastische Isolation - Behörde dementiert
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach erwartet, dass die Infektionszahlen in Kitas steigen werden. Unterdessen wehren sich Eltern gegen rigorose Isolationsstrategien.
Experte prognostiziert mehr infizierte Kindern: Eltern befürchten drastische Isolation - Behörde dementiert
Corona: Hat sich Drosten "vergaloppiert"? „Kontakt-Tagebuch"-Idee stößt auf Widerstand - und bringt Spott ein
Virologe Christian Drosten meldet sich mit Einschätzungen zu einer zweiten Welle zurück - und erklärt, wie seiner Meinung nach ein zweiter Lockdown vermieden werden kann.
Corona: Hat sich Drosten "vergaloppiert"? „Kontakt-Tagebuch"-Idee stößt auf Widerstand - und bringt Spott ein

Kommentare