1. Startseite
  2. Welt

35er Inzidenz: Mega-Events, Disko, Kontakte - Massive Lockerungen warten auf Deutschland zum Sommer-Start

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Hartwig

Kommentare

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland ist derzeit positiv. Das lässt viele Bundesbürger auf eine Rückkehr zur Normalität hoffen - und weitere Lockerungen.

München – Noch hat es nicht ganz für die nächste Schwelle gereicht. Doch mit 35,2 kratzte der bundesweite Sieben-Tage-Inzidenzwert an der Zahl, die weitere Lockerungen möglich macht.

Die Hoffnung auf weniger strenge Corona-Maßnahmen in den kommenden Wochen ist absolut berechtigt. Denn die Tendenz der Sieben-Tage-Inzidenz zeigt klar nach unten. Noch in der Vorwoche lag sie bundesweit bei 64,5. Geht die Entwicklung so weiter, bietet das Leben in Deutschland wieder deutlich mehr Freizeitmöglichkeiten.

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bald unter 35? Diese Lockerungen könnten dann kommen

Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz in der kommenden Woche den Wert von 35 und bleibt mehrere Tage auf diesem Niveau, wird der Alltag noch einmal angenehmer. Neben den geringeren Kontaktbeschränkungen könnten Veranstaltungen mit maximal 1000 Personen wieder erlaubt werden. Dies gilt für den Außen- und Innenbereich, sofern für alle Teilnehmer Sitzplätze vorhanden sind und diese einen negativen Test (max. 24 Stunden alt) vorweisen können.

Auch Clubs und Diskotheken könnten bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 wieder öffnen. Zumindest bei vorhandenem Außenbereich, dort dürften sich bis zu 100 Menschen aufhalten, wenn sie einen aktuellen, negativen Schnelltest vorweisen können. Die Testpflicht würde gleichzeitig in der Innengastronomie und in Freizeiteinrichtungen wegfallen. Zudem wäre die Kundenanzahl in Geschäften je nach Ladengröße weniger streng begrenzt. Unterdessen fordert SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bereits eine EM-Ausnahme für Gastronomen.

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz im Sinkflug - erste Lockerungen bereits umgesetzt

Schon durch das Knacken der 50er-Grenze beim Inzidenzwert gab es bundesweit einige Erleichterungen. In Landkreisen, deren Sieben-Tage-Inzidenz beständig unter 50 liegt, fiel der notwendige Schnelltest beim Besuch von Außengastronomie, Theater, Kino oder Konzert weg. Auch im Einzelhandel und beim Indoor-Sport besteht keine Testpflicht mehr. In Kitas und Schulen kann wieder auf den Regelbetrieb umgestellt werden.

Bleibt der Inzidenzwert auch zwei Wochen nach Umsetzung der Lockerung unter 50, sind weitere Lockerungsmaßnahmen möglich. Dazu zählen Freizeitveranstaltungen mit bis zu 50 Personen, die testweise Öffnung der Innengastronomie, die Öffnung von Schwimmbädern für Personen (mit Corona-Schnelltest) sowie die Erlaubnis für Kontaktsport in Innenräumen. Allerdings kann es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Auslegungen geben.

Entwickelt sich die Corona-Pandemie in Deutschland weiterhin so positiv, winkt den meisten Bundesbürgern ein deutlich entspannterer Alltag. Die Rückkehr zur Normalität könnte schrittweise kommen - pünktlich zum Beginn der sommerlichen Monate. (kh)

Auch interessant

Kommentare