Ein Polizist löst eine Demonstration in Worms auf.
+
In Worms löste Polizist Thomas Lebkücher eine Querdenker-Demo mit Zitaten aus der Bibel auf.

Virales Video

Corona-Gottesdienst: Polizist kontert mit Worten aus der Bibel

In Worms versammelten sich Querdenker zu einem verbotenen Gottesdienst. Erst ein Appell an das Gebot der Nächstenliebe eines Polizistens konnte sie überzeugen.

Worms – Anlässlich des 500. Jahrestags des Wormser Reichstags versammelte sich eine Menschenmenge am Lutzerplatz. Vor 500 Jahren verteidigte hier seine berühmten Thesen. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie wollten sich viele Gläubige dieses Ereignis nicht entgehen lassen – auch nicht von einer Absage der Veranstaltung vonseiten des Mainzer Verwaltungsgerichtes.

Ein Großteil der Gottesdienstbesucher verzichtete gar gänzlich auf die Einhaltung der Corona-Maßnahmen. Weder die Maskenpflicht noch die Abstandsregel hielten sie ein: Der Open-Air-Gottesdienst des 18. Aprils mutierte immer mehr zu einer Anti-Corona-Demo. Erst Worte aus der Bibel konnte die Menschenschar zur Vernunft bringen.

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie fordert die Politik zusehends die Einhaltung aller Corona-Maßnahmen. Erst kürzlich beschloss der Bundestag die Corona-Notbremse*, die auch in Bremen* und Niedersachsen* Auswirkungen haben werden. Dass das auch für die Wormser Menschenansammlung gilt, machte am vergangenen Sonntag Polizist Thomas Lebkücher deutlich. Gerade als „gläubiger Christenmensch“ sei es wichtig, sich „an die Regeln des Gebots zu halten“.

Dass der 42-jährige Polizist die Corona-Maskenpflicht meint, deren Missachtung in Hamburg zu Mega-Strafen* führen kann, wird den Gläubigen schnell deutlich. Um Vertrauen zu gewinnen, konterte er den Querdenkern vielmehr mit dem christlichen Gebot der Nächstenliebe. Dass das Gebot insbesondere zu Zeiten der Corona-Pandemie wichtig ist, zeigt die große Begeisterung, die das zugehörige Video im Internet auslöst. Auch ZDF-Moderator Jan Böhmermann, der vor Kurzem zeigte, wie die Luca-App nicht genutzt werden sollte, war begeistert von der Aktion des Polizisten.

Egal ob man gläubig ist oder nicht: Nächstenliebe sollte auch heute noch „das fundamentale Gebot“ sein „und wenn wir uns alle daran halten, haben wir kein Problem“. *nordbuzz.de, 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare