1. Startseite
  2. Welt

EMA empfiehlt Booster-Kreuzimpfung: Besten Effekt hat wohl bestimmte Vakzin-Kombination

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Booster: Impfstoff-Kombinationen bringen die meisten Antikörper. EU-Gesundheitsbehörden empfehlen „Mix and Match“.
Booster: Impfstoff-Kombinationen bringen die meisten Antikörper. EU-Gesundheitsbehörden empfehlen „Mix and Match“. © KJPeters/imago

Booster oder zweite Impfung? Welcher Corona-Impfstoff bringt den besten Schutz? Angesichts der steigenden Infektionszahlen empfehlen EU-Gesundheitsbehörden jetzt Kombi-Impfungen.

Amsterdam - Impfungen sollen die vierte Corona-Welle auch in Deutschland stoppen. Auch Boostern ist jetzt wichtig, um das Immunsystem wieder auf Trab zu bringen. Welche Impfstoff-Kombi ist dafür die beste?

„Mix and Match“ - Impfstoff-Kombis gegen Corona

„Es gibt Hinweise darauf, dass die Kombination von viralen Vektorimpfstoffen und mRNA-Impfstoffen gute Antikörperspiegel gegen das Coronavirus und eine höhere T-Zellen-Antwort erzeugt als die Verwendung desselben Impfstoffs - ob in einer Primär- oder Auffrischungsimpfung“, teilen die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) und das Europäische Zentrum für Seuchenkontrolle (ECDC) in einer gemeinsamen Stellungnahme am Dienstag mit. Die sogenannte heterologen Therapien würden generell gut vertragen.

Ein solcher Ansatz „kann Flexibilität in Bezug auf Impfoptionen bieten, insbesondere um die Auswirkungen auf die Impfstoffeinführung zu verringern, falls ein Impfstoff aus irgendeinem Grund nicht verfügbar sein sollte“, teilt die EMA und die ECDC mit. Gleichzeitig forderten sie die Menschen in der EU auf, sich so schnell wie möglich impfen zu lassen. Es ist eine Bestätigung auf Erkenntnisse einer großen Studie über Impfstoff-Kombinationen und ihren Effekt, die an diesem Montag im Fachmagazin The Lancet veröffentlicht wurde.

Studie zur Booster-Impfung - Welcher Impfstoff-Kombi erzeugt die meisten Antikörper

Britische Wissenschaftler haben im Auftrag der dortigen Regierung verschiedene Impfstoff-Kombinationen untersucht, um den besten Booster zu finden. Eine bessere Immunantwort rief demnach eine vollständige Impfung mit Astrazeneca oder Biontech/Pfizer, gefolgt von einem Moderna-Impfstoff neun Wochen später hervor. In diesen Kombinationen war der Antikörperspiegel am höchsten. Die Studie bestätigte die Vermutung, dass eine Kombination aus Vektor- mit einem mRNA-Impfstoff einen besonders hohen Antikörperspiegel erzeugt.

Corona: Impfstoff-Kombinationen mit der besten Antikörper-Wirkung

Bester Booster? Laut Studie verstärken alle Covid-Vakzine Antikörperzahl

Allerdings betonen die Studienautoren, dass die Ergebnisse die Antikörperantwort und nicht die Wirksamkeit der Impfstoffe in Bezug auf eine Infektion oder Covid-Erkrankung beschreiben. Alle untersuchten Impfstoffe, die Antikörperzahl verstärkt hätten. Die Booster-Impfung - die dritte Dosis sei zudem 10 bis 12 Wochen nach der Grundimmunisierung verabreicht worden. In Deutschland sind die Booster in einem Abstand von fünf bis sechs Monaten empfohlen. Aktuell werden die Vakzine von Biontech und Moderna verimpft. Diese Nebenwirkungen können auftreten.

Der US-amerikanische Impfstoff Novavax könnte bald seine Zulassung in der EU bekommen. So mancher Skeptiker wartet darauf, denn es handelt sich um einen sogenannten Totimpfstoff. (ml)

Auch interessant

Kommentare