Mutter und Kind warten daheim auf das Ergebnis von einem Corona-Selbsttest
+
Mutter und Kind warten daheim auf das Ergebnis von einem Corona-Selbsttest

Studie gestartet

Kommt die Corona-Impfung für Kinder noch 2021? Impfstoff-Hersteller startet erste Tests

Mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus sind bereits auf dem europäischen Markt. Keines davon ist jedoch für Kinder zugelassen. Das könnte sich jetzt ändern.

Hamm - Bislang war es eine simple Rechnung, die aufgestellt wurde. Rund 70 Prozent der deutschen müssen sich gegen das Coronavirus* impfen lassen, um eine sogenannte Herdenimmunität zu gewährleisten. Eben die sei bereits allein durch die Erwachsenen gewährleistet. Dann allerdings folgte die britische Mutante des Virus, die einiges veränderte, wie wa.de* berichtet. (News zum Coronavirus*)

Immer häufiger wird über schwerwiegende Krankheitsverläufe bei Kindern berichtet. Die Frage nach einer Impfung der Jüngsten wird ob der britischen Variante B.1.1.7 neu aufgerollt. Noch ist unklar, ob die Gefahr des PIMS-Syndroms gestiegen ist nach einer Coronavirus-Erkrankung. Dem entgegenwirken will nun Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer. Erste Studien zu einem Impfstoff für Kinder* sind bereits angelaufen. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare